Wo soll ich bloß hin? Serpil Turhan als 
Synchronsprecherin Deniz

Der schöne Tag

KINOSTART: 18.10.2001 • Drama • Deutschland (2001) • 74 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der schöne Tag
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
74 Minuten
Synchronsprecherin Deniz träumt eigentlich vom Dasein als gefragte Schauspielerin. Als sie ihrer Beziehung mit Jan ein Ende bereitet, begegnet sie bei ihrem ziellosen Streifzug durch das nächtliche Berlin immer wieder dem feschen Diego. Dabei kommen sich die beiden schließlich näher...

Dieser ruhig erzählte Berlin-Film plätschert vor sich hin, ohne dass es dem Regisseur gelingt, den Zuschauer für die Probleme oder Sehnsüchte der deutsch-türkischen Protagonistin zu interessieren. So lebt dieser Film lediglich durch die Schauplätze um Alexanderplatz, Wannsee und Kreuzberg. 

Darsteller
Florian Stetter
Lesermeinung
Literat, Schöngeist, Schauspieler: Hanns Zischler,
hier als Kommissar in dem Krimi "Hinter blinden
Fenstern"
Hanns Zischler
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung