Beratung vor dem Einsatz: die Hüter

Die Hüter des Lichts

KINOSTART: 29.11.2012 • Fantasy-Trickfilm • USA (2012) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Rise of the Guardians
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
USA
Budget
145.000.000 USD
Einspielergebnis
306.941.670 USD
Laufzeit
93 Minuten

Als Jack Frost dem eisigen See entsteigt, weiß er nicht, warum er überhaupt als Frostbringer auf Erden wandelt. Erst als der schwarze Pitch sich anschickt, die Macht über die Welt zu ergreifen, sind die Hüter des Lichts - Weihnachtsmann, Osterhase, Zahnfee und Sandmann - gefragt – und die sollen nach Aussage des Mondes Jack Frost in ihren Reihen aufnehmen. Denn nur gemeinsam können sie jene Angst und Schrecken vermeiden, die Pitch mit seiner Albtraum-Armee verbreitet. Doch als die Hüter merken, dass die Kinder nicht mehr an sie glauben, verliehen sie mehr und mehr an Stärke ...

In brillanter Computer-Animation inszenierte Peter Ramsey eine wunderbare Fantasy-Geschichte um die Macht kindlicher Imagination, die auf der Buchreihe "The Guardians of Childhood" von William Joyce basiert. Viele witzige wie einfallsreiche Details, sehenswerte 3D-Effekte und liebenswerte Charaktere sorgen für ein phantasievolles Filmerlebnis. Von Joyce stammte übrigens auch die Vorlage zum Animationskurzfilm-Oscar-Gewinner 2012 "The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore".

Foto: Paramount

Darsteller

Schon sehr früh ein vielbeschäftigter Mann: Alec Baldwin.
Alec Baldwin
Lesermeinung
Chris Pine
Lesermeinung
Ein dämonischer Sympath: Hugh Jackman.
Hugh Jackman
Lesermeinung
Isla Fisher: Nicht nur die Frau an der Seite von Sascha Baron Cohen.
Isla Fisher
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung