Clara (Florinda Bolkan) hat Luigi (Daniel Quenaud)
kennen und lieben gelernt
Clara (Florinda Bolkan) hat Luigi (Daniel Quenaud)
kennen und lieben gelernt

Ein kurzer Urlaub

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Italien, Spanien (1973)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Una breve vacanza / Las vacaciones
Produktionsdatum
1973
Produktionsland
Italien, Spanien

Fabrikarbeiterin Clara Mataro ernährt ihre Familie ganz allein. Doch trotz aller Plackerei lebt sie unter der Fuchtel ihres cholerischen Mannes, der auch nach dem Umzug aus dem Süden in die Nähe Mailands die alten patriarchalischen Familienstrukturen verteidigt. Eines Nachmittags aber bricht Clara in der Schicht zusammen, die Diagnose lautet Tuberkulose. Gegen den Widerstand der Familie nimmt sie das Angebot eines vom Betrieb bezahlten Sanatoriumsaufenthalts wahr und fährt in die Berge, wo sie dank guter Pflege und Ernährung sehr schnell aufblüht. Als sich dann auch noch eine Liebesbeziehung zu einem gut aussehenden jungen Mechaniker entwickelt, wird ihr der Gedanke an eine Rückkehr in die alte Misere aus Armut, Arbeit und Familie zunehmend unerträglich ...

Mit diesem Sozialdrama kehrte Altmeister Vittorio De Sica ein Vierteljahrhundert nach neorealistischen Klassikern wie "Fahrraddiebe" (1948) oder "Das Wunder von Mailand" (thematisch wieder zu den Anfängen seiner Karriere zurück. Es ist der vorletzte Film des italienischen Regisseurs, der ein Jahr später an Lungenkrebs starb. Die Hauptrolle der unterdrückten Clara spielt die attraktive Brasilianerin Florinda Bolkan, die in den Siebzigerjahren regelmäßig in europäischen Produktionen wie "Die Verdammten" oder "Das wilde Schaf" zu sehen war.

Foto: ZDF/Gloria/Taurus-Film

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS