Eine Sennerin zum Verlieben

KINOSTART: 24.09.2010 • Heimatkomödie • Deutschland (2010) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Eine Sennerin zum Verlieben
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Ariane Ostler ist eine Frau in den besten Jahren und genießt ihr unabhängiges Leben als eigenständige Milchbäuerin auf einer großen Alm auch ohne Mann an ihrer Seite. Zwar macht ihr der örtliche Bürgermeister Georg Ametsrieder, mit dem sie einst eine kurze Affäre hatte, immer wieder Avancen, doch Ariane weiß, dass er mehr an ihrem Land als an ihr selbst interessiert ist. Schwierig wird ihre Lage erst, als der pedantische Finanzbeamte Bernhard Maiwald in der oberbayerischen Kleinstadt erscheint. Denn Ariane hat viele Vorzüge, doch ihre Steuererklärungen sind eine mittlere Katastrophe, was Bernhard natürlich nicht dulden kann. Er fordert mit bürokratischem Eifer horrende Steuernachzahlungen von Ariane ein, und prompt sieht Georg seine Chance gekommen, sich ihren Besitz unter den Nagel zu reißen. Doch kurz vor dem Ruin wendet sich das Blatt für die resolute Sennerin: Denn ein Steuerprüfer ist schließlich auch nur ein Mensch - und ein Mann.

Darsteller

Bettina Redlich
Lesermeinung
Michaela May
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS