Hanne (Karina Smulders) flüchtet mit ihren Kindern
Bibi (Fiona Livingston) und Azim (Jurgen Bogaert)
durch die Gassen von Damaskus
Hanne (Karina Smulders) flüchtet mit ihren Kindern
Bibi (Fiona Livingston) und Azim (Jurgen Bogaert)
durch die Gassen von Damaskus

Gebt mir meine Kinder zurück

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • Niederlande (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kom niet aan mijn kinderen
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Niederlande
Regie

Hanne vertraut ihrem Ex-Mann Nizar Zalaq die neunjährige Tochter und den elfjährigen Sohn an. Er behauptet, mit den Kindern nach Disneyland bei Paris fahren zu wollen. Stattdessen wird Hanne einige Tage darauf von der niederländischen Botschaft in Damaskus darüber informiert, dass Nizar wegen einer Morddrohung die Niederlande mit den beiden Kindern verlassen hat. Zuerst glaubt Hanne an die Fluchtgeschichte, doch ihr neuer Ehemann Bertus ist skeptisch: Es handele sich um einen Trick, um Hanne wiederzubekommen. Hanne fliegt schließlich ebenfalls nach Syrien, um ihre entführten Kinder zu suchen ...

Der niederländische TV-Routinier Ron Termaat drehte diese Geschichte nach dem authentischen Fall der Janneke Schoonhoven, die zwei Jahre darum kämpfen musste, ihre Kinder wieder mit in die Niederlande nehmen zu dürfen. Obwohl "Gebt mir meine Kinder zurück" thematisch an Brian Gilberts Machwerk "Nicht ohne meine Tochter" (1991) mit Sally Field erinnert und die Araber reichlich düster gezeichnet sind, gelang Termaat ein ergreifendes Familiendrama mit der überzeugenden Karina Smulders in der Rolle der verzweifelten Mutter.

Foto: arte F/© Talent United Film/Rene Höcker

Darsteller
Thom Hoffman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS