Havanna Eva

KINOSTART: 28.05.2010 • Komödie • Venezuela, Kuba, Frankreich (2010) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Habana Eva
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Venezuela, Kuba, Frankreich
Laufzeit
106 Minuten
Regie

Die schöne wie temperamentvolle Eva arbeitet als Schneiderin in einer staatlichen Bekleidungsfabrik in Havanna. Frustriert durch die Routine bei der Fertigung sozialistischer Einheitsbekleidung und den Mangel an kreativer Freiheit bei Entwürfen und Auswahl der Stoffe, träumt sie von einer Karriere als Modedesignerin. Auch ihr Privatleben lässt Wünsche offen. Eva ist mit dem liebenswerten, jedoch allzu lässigen Angel liiert. Seit Jahren schafft der es nicht, die gemeinsame Wohnung fertigzustellen, damit die beiden endlich heiraten können. Evas feurige Persönlichkeit leuchtet auf, als sie eines Tages zufällig auf Jorge trifft, einen reichen und gut aussehenden Venezolaner, der Havanna kennenlernen möchte und die schöne Eva bittet, ihm als Fremdenführerin die Stadt zu zeigen. Bestärkt durch ihre beste Freundin Teresa erkennt Eva in dem jungen Mann aus dem kapitalistischen Ausland alsbald jede Menge Möglichkeiten für ein Leben jenseits ihres restriktiven Alltags ..

Mit ihrem witzigen Spaß taucht die aus dem venezolanischen Caracas stammende Filmemacherin Fina Torres tief in das zeitgenössische Havanna ein. Vor der prächtigen Kulisse der kubanischen Hauptstadt entfaltet Torres einen wendungsreichen Liebereigen und weist zwischen den Zeilen auf die widrigen Lebensumstände und -bedingungen auf der Karibikinsel hin. Ein Hingucker ist Schauspielerin, Autorin und Regisseurin Prakriti Maduro in der Rolle der sexy Eva, die sich zwischen ihrtem eher bescheidenen Leben auf der Insel und dem kapitalistischen Ausland entscheiden muss. "Havanna Eva" wurde 2010 beim New York Latino Film Festival als bester Film ausgezeichnet.

Foto: ZDF/Fundacion Villa del Cine/Alter Producciones/Producciones Pandora/Héctor Ortega

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung