Grimmig, grimmig: Hemingway (Stacy Keach) schrieb 
wohl keine Schmuseliteratur  
Grimmig, grimmig: Hemingway (Stacy Keach) schrieb 
wohl keine Schmuseliteratur  

Hemingway

KINOSTART: 01.01.1970 • Filmbiographie • Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, USA (1987)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hemingway
Produktionsdatum
1987
Produktionsland
Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, USA

Es gibt Schriftsteller, die in einem muffigen Hinterzimmer über Büchern hocken, sich allerlei wertvolle Gemütsergötzungen aus den Fingern saugen, aber keine Ahnung vom wirklichen Leben haben. Denn das Aufregendste, was sie jemals erleben, dürfte ein heftiges Sommergewitter sein. Ernest Hemingway war nicht so einer. Er ist überall in der Welt herumgekommen, lebte nach dem ersten Weltkrieg in Paris, verdiente sich sein Geld als Sparringspartner beim Boxen. In Spanien faszinieren ihn Stierkampf und andere Macho-Rituale, später mischt Hemingway im spanischen Bürgerkrieg mit und verarbeitet das alles zu großen Romanen; Werke, die das Leben diktiert hat, kein erquicklicher Einfall im heimischen Stübchen.

Das gibt Stoff genug für mehr als einen Film; deshalb zeichnet Autor und Regisseur Bernhrd Sinkel Hemingways Leben gleich in einem TV-Vierteiler nach. Für die Hauptrolle ließ sich Stacy Keach gewinnen, der für solche Macho-Charaktere wie geschaffen wirkt. Er hat in dieser Rolle auch sichtliches Vergnügen, wenn er in einer Frisierstube einen Château d'Yquem (Weißwein, Flaschenpreis heute: rund ein halber Tausender) aus der Flasche säuft und dann verächtlich durch die Gegend spuckt.

Darsteller
Ana Torrent
Lesermeinung
Pamela Reed
Lesermeinung
Die Rolle der Veronika Voss machte Rosel Zech bekannt
Rosel Zech
Lesermeinung
Stacy Keach
Lesermeinung
Stuart Whitman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS