Hauptsache wir nerven! Deak Evgenikos

Itty Bitty Titty Committee

KINOSTART: 24.04.2008 • Komödie • USA (2007) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Itty Bitty Titty Committee
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
USA
Budget
1.000.000 USD
Einspielergebnis
18.479 USD
Laufzeit
87 Minuten
Regie

Die eher unscheinbare Anna hat einem Job in einer Schönheitsklinik. Als sie nachts der munteren Sadie begegnet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Sadie besprüht die Klinikwände mit feministischen Parolen und entpuppt sich als Anführerin der radikalen "Clits in Action", kurz C.I.A. Anna ist von der ihr völlig fremden Welt Sadies total fasziniert und verliebt sich in die rebellische Guerilla-Kämpferin und will ebenfalls auf revolutionären Pfaden wandeln...

Wäre nicht das nervige Auftreten, die ebenso nervige Musik und die überdeutliche Botschaft, könnte man diesen Film von Jamie Babbit ("Weil ich ein Mädchen bin") vielleicht ernst nehmen. So ist dies nur ein lärmendes Werk, dass viele in ihren Vorurteilen bestärken wird. Schade, aus dem Stoff hätte man einen guten Film mit Tiefgang machen können

Foto: Salzgeber

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS