Dass zum Zwecke Wasser fließe - Micky als
Zauberlehrling
Dass zum Zwecke Wasser fließe - Micky als
Zauberlehrling

Micky, der Zauberlehrling

KINOSTART: 01.01.1970 • Zeichentrickfilm • USA (1937)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Sorcerer's Apprentice
Produktionsdatum
1937
Produktionsland
USA
Micky nutzt die Gunst der Stunde: Als der große Zaubermeister kurz außer Haus ist, versucht sich der kleine Zauberlehrling als Magier. Siehe da, es funktioniert! Die Besen können laufen, füllen die Eimer mit Wasser und wollen offensichtlich gar nicht mehr damit aufhören. So steht plötzlich alles unter Wasser...

In jener Rolle, die gewissermaßen eine Zeichentrickverfilmung des gleichnamigen Gedichts von Johann Wolfgang von Goethe ist (gedichtet im Jahr 1797), erlangte Micky Maus 1937 einen enormen Popularitätsschub. Die Geschichte vom Zauberlehrling und "Fantasia" - jener Episodenfilm, dem er entstammt, gilt als Meilenstein im Musical-Zeichentrickfilm. Denn erstmals tanzten und spielten Comicfiguren nach Noten. Für die Episode "Micky, der Zauberlehrling" holte Walt Disney seine besten Leute ans Zeichenpult. Die Aufgabe, Micky in seiner bis dahin größten Rolle zu malen, ging an den Micky-Experten Fred Moore. Der verpasste der kleinen Maus sogar Pupillen. Eine Besonderheit für die damalige Zeit. Die Regie übernahm James Algar, der bereits "Schneewittchen und die sieben Zwerge" für Disney mitgezeichnet hatte. Musikalische Grundlage für die magische Micky-Abenteuergeschichte ist das Werk des elsässischen Komponisten Paul Dukas (1865 - 1935), das er im Jahr 1897 schuf und das ebenfalls auf Goethes Gedicht fußt. Micky war Walt Disneys Lieblingskind, dem er sogar im Originalton seine Stimme lieh.

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung