Die große Liebe: Jared Leto und Diane Kruger

Mr. Nobody

KINOSTART: 08.07.2010 • Scifi-Drama • Deutschland, Frankreich, Belgien, Kanada (2009) • 141 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mr. Nobody
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland, Frankreich, Belgien, Kanada
Budget
47.000.000 USD
Einspielergebnis
3.547.209 USD
Laufzeit
141 Minuten
Schnitt

In nicht allzu ferner Zukunft altern die Menschen nicht mehr. Der letzte über 100-Jährige nennt sich Mr. Nobody und liegt im Sterben. Ein Reporter will von ihm wissen, wie das Leben in der Vergangenheit war, merkt aber bald, dass der Alte offenbar Erinnerungen durcheinander wirft. Denn er hatte offenbar schon als Junge Schwierigkeiten, sich entscheiden zu müssen. Der Grund: Nach der Trennung der Eltern weiß er nicht, ob er bei Vater oder Mutter bleiben soll und malt sich aus, wie die unterschiedlichen Leben aussehen könnten. Gleiches gilt auch für die Entscheidung in Sachen Liebe, zumal gleich drei Frauen Mr. Nobodys Gefühle in Wallung bringen ...

Ein phänomenales Werk über das Leben, die Liebe und den Tod, physikalische Gesetze und Möglichkeiten, über Konsequenzen von Entscheidungen, die Zufälle des Lebens und vieles mehr. Autor und Regisseur Jaco Van Dormael (nach diversen Kurzfilmen, "Toto der Held" und "Am achten Tag" erst sein dritter Langfilm) entführt den Zuschauer mit diesem komplexen Werk in ein fantasievolles Reich der Filmkunst, entwirft ein futuristisches Bild, um in verschachtelten Rückblenden in unsere jüngere Vergangenheit zu tauchen. Angeblich hat Van Dormael über zehn Jahre an dem Film gearbeitet (die Musik stammt wieder von seinem Bruder Pierre, der 2008 leider verstarb), hat immer wieder Änderungen am Skript vorgenommen, um letztendlich mit diesem Geniestreich zu enden. Tolle Bilder, viele Filmzitate, starke Darsteller – allen voran Hauptdarsteller Jared Leto als wandlungsfähiger Nobody – und die immer wieder zum Nachdenken und Sinnieren anregende Geschichte lassen nie Langeweile aufkommen. Derlei Meisterwerke sähe man gerne häufiger.

Foto: Concorde

Darsteller
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
Schauspieler und Sänger: Jared Leto.
Jared Leto
Lesermeinung
Ganz schön schräger Typ: Rhys Ifans.
Rhys Ifans
Lesermeinung
Sarah Polley
Lesermeinung
Weitere Darsteller
Juno Temple Linh Dan Pham Audrey Giacomini Thomas Byrne Laura Brumagne Daniel Mays Harold Manning Emily Tilson Roline Skehan Anders Morris Pascal Duquenne Linh-Dan Pam Juno Temple Thomas Byrne Audrey Giacomini Laura Brumagne Daniel Mays Emily Tilson Thomas Byrne Juno Temple Laura Brumagne Audrey Giacomini Linh Đan Phạm Natasha Little Toby Regbo Clare Stone Juno Temple Audrey Giacomini Thomas Byrne Laura Brumagne Allan Corduner Daniel Mays Daniel Mays Harold Manning David Schaal Laurent Capelluto Harry Cleven Andrew Simms Ben Mansfield Linh Đan Phạm Noa De Costanzo Léa Thonus Anaïs Van Belle David Schaal Laurent Capelluto Harry Cleven Andrew Simms Ben Mansfield Nathan Boydell Vincent Dupont Jenna Wheeler-Hughes Valérie-Marie Chadelaud Stéphane Thiry Bruno Verstraete Alice van Dormael Juliette Van Dormael Tedd Dillon Melanie Doerr Talya Rubin Vito DeFilippo Corey Cleve Bentivegna Sandrine Laroche Olivier Bony Laura Van Hove Jack Proudlove Marc Zinga Martin Swabey Philippe Godeau Sarah Gravel John Canoe Donna Kanerahtenha Jacobs Fujio Ishimaru Robin Carette Hugo Harold Harrison Sylvie Olive Stéphane Taillasson Jules Taillasson Jan Hammenecker Serge Larivière Leni Parker Katharina Pejcic Alexander Türk Tanya Trombetta Lola Pauwels Daniel Brochu Louise Sophia Engel Aaron Landt Christelle Cornil Tawny Andersen Christophe Beaucarne Jules Eerdekens Philippe Lévy Renaud Alcalde Dominique Warnier Catherine Demaiffe Pierre Chaves Nicholas Beveney David Kennedy Josselin Moinet Virginie Bordes Carlo Mestroni Nicolas Ross Marie-Eve Beauregard Manfred Andrae Thi-Mai Nguyen John Churchill

BELIEBTE STARS