Überzeugt als singende Nonne: Whoopi Goldberg

Sister Act - Eine himmlische Karriere

KINOSTART: 28.05.1992 • Komödie • USA (1992) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sister Act
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
USA
Budget
31.000.000 USD
Einspielergebnis
231.605.150 USD
Laufzeit
100 Minuten

Dolores Van Cartier ist empört. Soeben hat sie entdeckt, dass ihr Galan Vince La Rocca sie einfach mit einem Nerzmantel aus dem Kleiderschrank seiner Gattin beschenkt hat. Als sie ihm das Ding um die Ohren hauen will, der Schreck: Ihr Lover, als Spielclub-Mafioso bekannt und berüchtigt, lässt gerade einen Mann liquidieren, als Dolores zur Tür hereinkommt. Nun ist sie Mordzeugin, kann aber mit knapper Not noch abhauen, die Killer ihres Ex-Liebhabers auf den Fersen. Für Police-Lieutenant Eddie Souther ist Dolores nun von größter Bedeutung, denn endlich hat er, wonach er schon so lange gesucht hatte: eine Kronzeugin gegen La Rocca. Und die gilt es nun zu schützen. Welches Versteck wäre da geeigneter, als ein Nonnenkloster, zumal das Ordensgewand für die schwarze Nachtclub-Sängerin genau die richtige Tarnung ist?

Die witzige Komödie von "Dirty Dancing"-Regisseur Emile Ardolino war einer der Kassenschlager des Kinojahrs 1992. Wirbelwind Whoopi Goldberg wurde für ihre überzeugende Darstellung der singenden Nonne ebenso für den Golden Globe nominiert wie Ardolinos Werk als bester Film im Bereich Komödie/Musical. Ein gelungene Vorstellung gibt hier auch Maggie Smith als Mutter Oberin.

Darsteller
Aus dem Slum zum Hollywood-Star: Harvey Keitel.
Harvey Keitel
Lesermeinung
Ob "Harry Potter" oder "Downton Abbey": Maggie Smith weiß zu überzeugen.
Maggie Smith
Lesermeinung
Whoopi Goldberg - schon seit Jahrzehnten erfolgreich.
Whoopi Goldberg
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS