Ziemlich sonnig hier oder ist das etwas die Wirkung die Ekstasy-Pillen?

Slidin' - Alles bunt und wunderbar

KINOSTART: 23.10.1998 • Episodenfilm • Österreich (1998) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Slidin' - Alles Bunt und Wunderbar
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
93 Minuten
Music
In drei Episoden werden über einen Tag und eine Nacht lang die Erlebnisse junger Menschen im heutigen Wien erzählt.
Tagada: Zwei Freundinnen streifen durch das Praterviertel. Dabei lässt sich eine der beiden ganz nebenbei von dem Geschäftführer einer Boutique entjungfern...
Asi Lui: Auf der Suche nach neuen Eindrücken ist auch Billie. Die Zwanzigjährige zieht durch Klubs und Kneipen. Sie ist cool, aber auch sehr unsicher, besonders was Beziehungen betrifft. Partnerschaftliche Rituale hält sie für einengend. Die Ecstasy-Pillen, mit denen sich die anderen in rauschhafte Sinneszustände versetzen, spuckt Billie aus, weil sie allein nach dem Rausch ihres eigenen Körpers sucht...
Crashtest: Eine Clique Jugendlicher unterwegs zu einer Party auf dem Land. Beim Zwischenstopp an einer Tankstelle gibt es Streitereien, es wird viel getrunken, und man rast auf der Landstraße um die Wette. Als eines der Autos im Schlamm stecken bleibt, gehen sich die Jugendlichen gegenseitig schnell auf die Nerven...

Die einzelnen Episoden der drei jungen österreichischen Regisseure Barbara Albert ("Tagada"), Reinhard Jud ("Asi Lu") und Michael Grimm ("Crashtest") fließen nicht nur in der farbintensiven Kameraarbeit von Wollgang Lehner ineinander. Es geht in allen drei Geschichten um Menschen, die sich auf ihren nächtlichen Streitzügen durch die Partywelt immer wieder begegnen könnten. Auch wenn es so aussieht, als ob sie sich einfach treiben lassen und nicht wissen, was sie wollen, verbindet sie ein positives Gefühl. Die jungen Schauspieler überzeugen in ihren Rollen und machen die drei Episoden zu einem atmosphärisch intensiven Spiegelbild der "Rave-Generation".

Darsteller
Nina Proll
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS