Die junge Filmemacherin und HFF-Absolventin Carolin Dassel verbindet in ihrem Diplomfilm auf sehr persönliche Weise ihre Leidenschaft zum Film mit ihrer Leidenschaft zum klassischen indischen Tanz. Sie fährt nach Puna, um Tanzstunden zu nehmen und einen Film über ihre indische Meisterin Rohini Bhate zu drehen. Der Film ist jedoch nicht nur das liebevolle Porträt einer außergewöhnlichen Frau, sondern auch das Dokument einer Entwicklung und einer inneren wie äußeren Reise.