Therapie für einen Vampir

KINOSTART: 10.09.2015 • Komödie • Österreich/Deutschland (2014) • 87 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der Vampir auf der Couch
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
Österreich/Deutschland
Laufzeit
87 Minuten
Regie

Vampire gibt es mittlerweile wie Sand am Meer - und besonders Bram Stokers Graf Dracula wurde zu unzähligen Gelegenheiten in Haupt- und Nebenrollen in Film sowie Fernsehen inszeniert. Man denke nur an die unzähligen Horrorstreifen der Hammer-Studios, in denen der kürzlich verstorbene Sir Christopher Lee den adeligen Blutsauer mimte. Bei dieser Masse an Material muss ein Werk schon besondere Geschütze auffahren, um hervorzustechen.

Dieser Mammutaufgabe widmet sich David Ruehm in "Therapie für einen Vampir", wobei er die Dracula-Geschichte in Grundzügen nacherzählt, diese aber mit der Freud'schen Psychoanalyse und jeder Menge schwarzem Humor zu einem düsteren Horrospaß vermischt.
Liegen Sie bequem?
Der ursprünglich geplante Titel "Der Vampir auf der Couch" ist dabei Programm: Graf Geza von Közsnöm (Tobias Moretti) sucht Hilfe bei Sigmund Freud (Karl Fischer), da es in der Ehe mit seiner Frau Elsa (Jeanette Hain) kriselt - zumindest vor seiner Seite, denn er kann seine Gattin nicht mehr ertragen.

Dafür erweckt ein anderes jungen Wesen Gezas Aufmerksamkeit: Lucy (Cornelia Ivancan), die alte Erinnerungen in ihm wachruft. Er beschließ, das Mädchen auf seine Seite zu ziehen. Das sieht die Gräfin allerdings gar nicht gern, und das Chaos ist perfekt.
Alte Einflüsse
Damit lehnt sich Ruehms Film an wesentlich ältere "Dracula"-Verfilmungen an, was unter anderem an dem Aspekt zu sehen ist, dass der Protagonist eine Menschenfrau begehrt, die ihn an eine frühere Liebe erinnert.

Darsteller
Anatole Taubman als Bond-Gegenspieler Elvis
Anatole Taubman
Lesermeinung
Schauspielerin Jeanette Hain.
Jeanette Hain
Lesermeinung
Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Saw X
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Wish
Animationsfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Old Oak
Drama • 2023
In voller Blüte
Komödie • 2023
"Napoleon"
Drama • 2023
prisma-Redaktion
Die Bologna-Entführung – Geraubt im Namen des Papstes
Drama • 2023
Cat Person
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Die Tribute von Panem – The Ballad of Songbirds & Snakes
Fantasyabenteuer • 2023
prisma-Redaktion
Miss Holocaust Survivor
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
Sound of Freedom
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
The Marvels
Scifi-Action • 2023
prisma-Redaktion
Five Nights at Freddy's
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
Drama • 2023
One for the Road
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Trolls – Gemeinsam stark
Animationsfilm • 2023
prisma-Redaktion
Ein Fest fürs Leben
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Killers of the Flower Moon
Drama • 2023
prisma-Redaktion
Anselm – Das Rauschen der Zeit
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
Dogman
Action • 2023
prisma-Redaktion
Das fliegende Klassenzimmer
Komödie • 2023
The Lost King
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Catch the Killer
Krimi • 2023
prisma-Redaktion
Der Exorzist: Bekenntnis
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
Animationsfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Creator
Scifi-Action • 2023
prisma-Redaktion
Wochenendrebellen
Drama • 2023
prisma-Redaktion
The Expendables 4
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Nun II
Horrorthriller • 2023
prisma-Redaktion
Trauzeugen
Komödie • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Herbert Knaup in "Du bist nicht allein"
Herbert Knaup
Lesermeinung
Langjähriger Superstar aus Frankreich: Michel Piccoli.
Michel Piccoli
Lesermeinung
Nathalie Baye sammelte zeitweise Césars wie andere Briefmarken
Nathalie Baye
Lesermeinung
Ornella Muti - die italienische Film-Ikone.
Ornella Muti
Lesermeinung
Schwedische Oscar-Gewinnerin: Alicia Vikander.
Alicia Vikander
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
Nina Kunzendorf bei der Premiere der Mini-Serie "Das Verschwinden".
Nina Kunzendorf
Lesermeinung
Eine schöne Schwedin: Tuva Novotny in dem in
Dänemark produzierten Thriller "Kandidaten"
Tuva Novotny
Lesermeinung
Ingolf Lück im Porträt - sein Werdegang, seine Rollen und sein Privatleben.
Ingolf Lück
Lesermeinung
Brunetti (Uwe Kokisch) kommt mit seinen Ermittlungen nicht so richtig voran.
Uwe Kockisch
Lesermeinung
Isabelle Adjani gehört zu den größten Filmstars Frankreichs
Isabelle Adjani
Lesermeinung
Oliver K. Wnuk ist u.a. durch "Stromberg" und "Nord Nord Mord" bekannt.
Oliver K. Wnuk
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Der Kinohit "Ziemlich beste Freunde" machte ihn berühmt: Omar Sy.
Omar Sy
Lesermeinung