Daniel Plier (l.) und Sascha Migge vergnügen sich

Universalove

KINOSTART: 28.01.2010 • Musikfilm • Österreich, Luxemburg, Serbien (2008) • 83 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Universalove
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Österreich, Luxemburg, Serbien
Laufzeit
83 Minuten
Music

Sechs Orte, sechs unterschiedliche Liebesgeschichten. So denkt etwa in Marseille Julie mit sehnsüchtiger Intensität an den jungen Rashid, während ein Computerbastler in Tokio unbändiges Herzklopfen spürt, wenn er seine Angebetete bei der Arbeit in einer Suppenküche beobachtet. Allerdings bringt er nicht den Mut auf, seine große Liebe anzusprechen. Dagegen steht in New Yorker Taxifahrer vor dem emotionalen Abgrund seiner eifersüchtigen Liebe zu einer schönen Frau, und ein älterer Herr in Luxemburg gelingt es endlich, seine Gefühle für einen jungen Mann zu zeigen ...

Eine Regiearbeit um das universelle Thema Liebe von Thomas Woschitz, der dafür 2009 mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet wurde. Der Regisseur aus Österreich nehme die Zuschauer "mit auf eine große Reise und wirft an allen Schauplätzen einen lebensklugen Blick auf die Liebe, auf die Verwirrungen, die Verrücktheiten und Vergeblichkeiten", so urteilte die Jury. Unterstützt von der nicht immer gelungenen Musik der Klagenfurter Rockband Naked Lunch entstand ein konzeptionell zwar interessanter, aber besonders schauspielerisch und inszenatorisch nicht immer überzeugender Mix aus Roadmovie, Episoden- und Musikfilm.

Foto: Neue Visionen

Darsteller

Wild und ungestüm: Anica Dobra
Anica Dobra
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion