Alex, Mitglied einer Genfer Spezialeinheit der Polizei, steht vor den Trümmern seines Lebens: Seine Exfrau will nichts mehr mit ihm zu tun haben, seine Tochter lebt bei ihr und droht immer mehr ins Drogenmilieu abzudriften. Und schliesslich wird ein Freund aus Kindertagen aus dem Gefängnis entlassen, in dem er unter anderem wegen Alex sass. Mit "Verso" schuf der welsche Regisseur Xavier Ruiz einen beklemmenden Thriller mit Schauplatz Genf. In den Hauptrollen agieren Carlos Leal und Laurent Lucas, in einer Nebenrolle ist der Hip-Hop-Star Stress zu sehen. SF zwei zeigt "Verso" im Rahmen der "Langen Nacht des Schweizer Films" in Zweikanalton deutsch/französisch.