Was bleibt mir übrig...

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • USA (1999)
Lesermeinung
Originaltitel
Silk Hope
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Nach einem ausschweifenden Partyleben kehrt Frannie Vaughn in ihre Heimatstadt Silk Hope zurück, wo ihre Mutter vor kurzem verstorben ist. Da Frannies Schwester Natalie das Elternhaus verkaufen möchte, jobbt Frannie in einer Fabrik, um Natalie auszahlen und somit ihr ehemaliges Zuhause behalten zu können. In der Fabrik verliebt sie sich in den Vorarbeiter Rubin, der ihr bald einen Heiratsantrag macht. Schließlich hat Frannie genug Geld erarbeitet und gibt es ihrer Schwester, die es wiederum ihrem Verlobten überlässt. Dieser ist die Beziehung jedoch nur eingegangen, um mit der Summe seine alten Schulden zurückzahlen zu können. Natalie sucht Trost bei Frannie und Rubin, die inzwischen das Haus bezogen haben. Kurz darauf findet Frannie hinter einem Bild einen Brief ihrer Urgroßmutter. Diese wurde als junge Frau mit einem Trick dazu gebracht, ihren Mann wegen eines anderen zu verlassen und deshalb von der Gemeinschaft geächtet. Jahre später baute ihre Tochter - Frannie und Natalies Großmutter - mit ihrem eigenen Geld ein Haus und bestimmte in ihrem Testament, dass es nur an die weiblichen Mitglieder der Familie vererbt wird, um ihnen eine Zuflucht zu bieten. Nun ist auch Natalie davon überzeugt, das Haus zu behalten und zwischen den beiden Schwestern entwickelt sich eine tiefe Zuneigung.
Darsteller
Farrah Fawcett
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS