USA, Ende der Vierzigerjahre: Der New Yorker Berufsboxer Jake LaMotta, wegen seiner ungezügelten Energie von Freund wie Feind "Raging Bull" genannt, boxt sich zum Mittelgewichtschampion und Liebling des Publikums hoch. Doch daneben zeigt der Film auch Einblicke in das Leben des Mannes, der einen privaten Kampf gegen sein Ehefrau bzw. seine Eifersucht bestreitet. Nachdem Jake seine Boxsportkarriere beendet hat, versucht er sich - mittlerweile durch übermäßigen Ess- und Alkoholkonsum zum massigen Kloß aufgedunsen - mit spärlichem Erfolg als Nachtklub-Entertainer ...

Dieser Boxerfilm ist in jeder Einstellung ein Genuss: Brillante Regie, phänomenale Darsteller, allen voran Oscar-Preisträger De Niro, der sich für diese Rolle mächtig vollgefressen hat, und ein faszinierender Kameraeinsatz sorgen für niveauvolle Unterhaltung nicht nur für Box-Fans.

Foto: ARD/Degeto