Ich bin der Champion! Robert De Niro als Jake La Motta

Wie ein wilder Stier

KINOSTART: 14.11.1980 • Boxerfilm • USA (1980) • 130 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Raging Bull
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
USA
Budget
18.000.000 USD
Einspielergebnis
23.000.000 USD
Laufzeit
130 Minuten

USA, Ende der Vierzigerjahre: Der New Yorker Berufsboxer Jake LaMotta, wegen seiner ungezügelten Energie von Freund wie Feind "Raging Bull" genannt, boxt sich zum Mittelgewichtschampion und Liebling des Publikums hoch. Doch daneben zeigt der Film auch Einblicke in das Leben des Mannes, der einen privaten Kampf gegen sein Ehefrau bzw. seine Eifersucht bestreitet. Nachdem Jake seine Boxsportkarriere beendet hat, versucht er sich - mittlerweile durch übermäßigen Ess- und Alkoholkonsum zum massigen Kloß aufgedunsen - mit spärlichem Erfolg als Nachtklub-Entertainer ...

Dieser Boxerfilm ist in jeder Einstellung ein Genuss: Brillante Regie, phänomenale Darsteller, allen voran Oscar-Preisträger De Niro, der sich für diese Rolle mächtig vollgefressen hat, und ein faszinierender Kameraeinsatz sorgen für niveauvolle Unterhaltung nicht nur für Box-Fans.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Cathy Moriarty
Lesermeinung
Joe Pesci
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Martin Scorsese.
Martin Scorsese
Lesermeinung
Hollywood-Star Robert De Niro.
Robert De Niro
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Regisseur, Schauspieler, Autor und Komponist: Clint Eastwood.
Clint Eastwood
Lesermeinung
Unscheinbar, aber gut: Christian Redl, hier in seiner Paraderolle als Kommissar Krüger in "Spreewaldkrimi - Eine tödliche Legende"
Christian Redl
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Schauspielerin Rachel Weisz.
Rachel Weisz
Lesermeinung
Rainer Werner Fassbinder machte sie zum Star: Hanna Schygulla (hier im Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Hanna Schygulla
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Sandra Hüller in "Brownian Movement"
Sandra Hüller
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung