Im Jellystone-Park herrscht Aufregung. Da der Park an Attraktivität verloren hat, will Bürgermeister Brown ihn kurzerhand schließen und das Gelände zu Geld machen. Damit dem Idyll nicht das Ende bevorsteht und Yogi und sein Freund Boo Boo nicht ihre Heimat verlieren, muss sich der Bär einiges einfallen lassen. Um den Park vor den Planierraupen zu bewahren, paktiert Yogi sogar mit dem Erzfeind Ranger Smith ...

Der aus den Hanna/Barbera-Studios stammende, einst bei Jung und Alt beliebte Bär, der harmlosen Touristen oft die Picknickkörbe leerte, kommt in 3D ins Kino. Als Mix aus Realfilm und animiertem Abenteuer soll das possierliche Tierchen samt pelzigen Freunden das Familienkino erobern. Einige Gags sind auch ganz spaßig und die Computer-Animation kann sich durchaus sehen lassen, doch meist schießt der Witz über das Ziel hinaus und nervt bald mehr als es unterhält. Die Zeichentrick-Stories waren meist spaßiger.

Foto: Warner