Zaytoun

KINOSTART: 14.11.2013 • Drama • Israel (2012) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Zaytoun
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Israel
Budget
8.000.000 USD
Einspielergebnis
42.330 USD
Laufzeit
110 Minuten
Regie
Kamera

Libanon Anfang der Achtzigerjahre: Der Nahost-Konflikt hat Beirut fest im Griff, es tobt ein brutaler Bürgerkrieg. Fahed, ein 12-jähriger palästinensischer Junge, dem der Hass auf die Israelis eingeimpft wurde, lässt sich von der PLO anwerben, nachdem sein Vater bei einem Bombenangriff ums Leben kam. Wenig später kann er seinen Eifer unter Beweis stellen. Gemeinsam mit anderen Kindern soll er den israelischen Piloten Yoni, der über Beirut abgeschossen wurde, bewachen. Langsam kann Yoni das Vertrauen Faheds gewinnen. Obwohl beide auf völlig verschiedenen politischen Seiten stehen, fliehen sie gemeinsam. Bei ihrem Weg durch das vom Krieg zerrissene Land entwickelt sich zwischen ihnen eine Freundschaft. Während Yoni einfach nur nach Hause möchte, versucht Fahed den letzten Willen seines verstorbenen Vaters zu erfüllen: Den letzten verbliebenen Olivenbaum der Familie zurück in ihr palästinensisches Heimatdorf zu bringen ...

Das arabische Wort "Zaytoun" bedeutet Olive und steht hier für Hoffnung und Frieden. Ein Thema, dass der preisgekrönte israelische Filmemacher Eran Riklis schon mehrfach aufgegriffen hat. Auch in "Die syrische Braut" oder "Lemon Tree" ließ der Regisseur stets einen Funken Zuversicht aufglimmen. Hier erzählt Riklis einmal mehr mit einer bemerkenswerten Bildsprache, gespickt mit Feingefühl und starken Emotionen, eine einfühlsam in Szene gesetzte Geschichte, die ein Hintertürchen zum Glück offen hält. Und auch die Darsteller des ungleichen Duos - Stephen Dorff ("Public Enemies") als Yoni und das Nachwuchstalent Abdallah El Akal ("Miral") in der Rolle des Fahed - wissen zu überzeugen.

Foto: Senator

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS