Joel Edgerton

Lesermeinung
Geboren
23.06.1974 in Blacktown, Australien
Alter
46 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Joel Edgerton ist ein australischer Schauspieler, Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor. Einem größeren Publikum bekannt wurde er vor allem durch seine Rollen in international erfolgreichen Filmen wie "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith", "Warrior" und "Der große Gatsby".

Joel Edgerton wurde am 23. Juni 1974 in Blacktown, New South Wales in Australien geboren. Nach dem Abschluss der The Hills Grammar School im Jahr 1991 besuchte der spätere Schauspieler die Nepean Drama School in Sydney.

Seine Karriere begann Joel Edgerton mit Auftritten in diversen Theaterstücken und Fernsehproduktion. In Filmen ist er seit Mitte der 90er-Jahre zu sehen. 2002 wurde er durch seine Rolle des Owen Lars in dem Film "Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger" einem internationalen Publikum bekannt. Für seine Rolle des Will in der australischen TV-Serie "The Secret Life of Us" wurde er im selben Jahr für einen AFI-Award nominiert und gewann einen AACTA Award.

2003 war Joel Edgerton unter anderem in dem Film "Gesetzlos – Die Geschichte des Ned Kelly" sowie 2004 in dem Film "King Arthur" zu sehen. 2005 übernahm er die Stimme der Titelrolle im Animationsfilm "The Mysterious Geographic Explorations of Jasper Morello". Zudem trat er in dem Film "Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith" und in der britischen Komödie "Kinky Boots – Man(n) trägt Stiefel" auf.

2007 folgte unter anderem eine Rolle in dem Horrorfilm "Whisper". 2009 stand er an der Seite von Cate Blanchett in Sydney und New York City auf der Theaterbühne. 2010 erhielt er für seine Rolle in dem Film "Königreich des Verbrechens" einen weiteren AACTA Award. 2011 war er in dem Film "The Thing" zu sehen und übernahm die Rolle des Brendan Conlon in dem Film "Warrior". Zudem erhielt er 2011 einen Australians in Film Breakthrough Award.

2012 folgte ein Auftritt in dem Film "Zero Dark Thirty". 2013 war er in der Rolle des Tom Buchanan an der Seite von Leonardo DiCaprio in dem Film "Der große Gatsby" zu sehen. 2014 verkörperte er in dem Film "Exodus: Götter und Könige" von Ridley Scott die Rolle des Ramses II. Es folgten 2015 der Film "Black Mass" sowie der Psychothriller "The Gift", in welchem Joel Edgerton nicht nur als Schauspieler auftrat, sondern unter anderem auch das Drehbuch und die Regie übernahm, wofür er für einen Directors Guild of America Award nominiert wurde.

2016 war der Schauspieler in dem Science-Fiction-Film "Midnight Special" zu sehen. Für seine Rolle des Richard Loving in dem Film "Loving" wurde er 2016 unter anderem für einen Golden Globe Award nominiert. 2017 übernahm er eine Rolle in dem Film "Bright" und wurde Mitglied der die US-amerikanischen Oscars verleihenden Academy of Motion Picture Arts and Sciences. 2018 war er unter anderem in dem Film "Red Sparrow" an der Seite von Jennifer Lawrence im Kino zu sehen.

Gemeinsam mit seinem Bruder Nash betreibt Joel Edgerton eine eigene Filmproduktionsfirma. Mit Stand vom Mai 2018 ist nicht bekannt, wer die aktuelle Frau an seiner Seite ist. In der Vergangenheit waren unter anderem Cathy Freeman und Robin McLeavy seine Freundinnen.

Filme mit Joel Edgerton

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung