Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Fotoquelle: Julia Terjung/Netflix

Louis Hofmann

Lesermeinung
Geboren
03.06.1997 in Mönchengladbach, Deutschland
Alter
24 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Louis Hofmann ist ein deutscher Schauspieler. Größere Bekanntheit erlangte er unter anderem durch seine Rollen in den Filmen "Unter dem Sand"und "Freistatt" sowie durch seine Verkörperung des Jonas Kahnwald in der Netflix-Serie "Dark".

Louis Hofmann wurde am 3. Juni 1997 in Mönchengladbach geboren und wuchs in Köln auf. Erste Auftritte im Fernsehen hatte er in den Jahren 2006 bis 2008 im Rahmen der Magazinsendung "Servicezeit" des Westdeutschen Rundfunks, in welcher er in der Rubrik "Familie" als Testperson angebotener Freizeitaktivitäten vor der Kamera stand. Aufgrund dieses Engagements bewarb sich der spätere Schauspieler bei der Kölner Agentur Schwarz, die sich auf Jung- und Nachwuchsschauspieler spezialisiert hat.

Es folgte 2010 eine erste Rolle in dem TV-Film "Der verlorene Vater", in dem Louis Hofmann die Rolle des David Salzbrenner übernahm. Im selben Jahr war er zudem in dem Film "Tod in Istanbul" sowie in der TV-Serie "Danni Lowinski" zu sehen. 2011 folgte ein Auftritt in der Folge "Toter Bruder" der Fernsehserie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei". In dem Film "Tom Sawyer" übernahm der Schauspieler erstmals eine Hauptrolle und spielte unter anderem an der Seite von Benno Fürmann und Heike Makatsch. 2012 folgte eine weitere TV-Rolle in der Serie "Wilsberg" sowie seine zweite Hauptrolle in der Fortsetzung von Tom Sawyer mit dem Titel "Die Abenteuer des Huck Finn", in der er unter anderem an der Seite von August Diehl zu sehen war.

2013 übernahm Louis Hofmann Gastrollen in den Fernsehserien Kommissar Stolberg und "SOKO Köln". Zudem war er in der Komödie "Der fast perfekte Mann" erneut an der Seite von Benno Fürmann im Kino zu sehen. Es folgte 2014 zudem eine Rolle in dem TV-Film "Das Zeugenhaus".

2015 war der Schauspieler in dem Kinofilm "Freistatt" in der Hauptrolle zu sehen. Für seine schauspielerische Leistung in dem Film erhielt Louis Hofmann in der Kategorie "Bester Nachwuchsdarsteller" den Bayerischen Filmpreis sowie den Nachwuchspreis des Deutschen Schauspielerpreises. Im selben Jahr erschien der Film "Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit", in welchem Louis Hofmann die Rolle des Sebastian Schumann übernahm. Er erhielt in Peking, Tokio und Dänemark Preise für seine Rolle in dem Film, der für einen Oscar nominiert wurde. Es folgten 2016 unter anderem Rollen in den Filmen "Jeder stirbt für sich allein", "Die Mitte der Welt" und "Das weiße Kaninchen". Zudem übernahm er die Stimme des Raven in der animierten TV-Serie "Der kleine Rabe Socke – Die Serie".

2017 war Louis Hofmann unter anderem in den Serien "You Are Wanted" und "Dark" sowie in der Komödie "Lommbock" im Kino zu sehen.

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Typ mit dem markanten Schnauzer und der tiefen Stimme: Sam Ellliott.
Sam Elliott
Lesermeinung
Schauspieler Franz Rogowski zu Gast bei Pegah Ferydoni im "Berlinale-Studio" am Tag der Eröffnung  der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin 2018.
Franz Rogowski
Lesermeinung
Sportmoderatorin Laura Papendick am Spielfeldrand.
Laura Papendick
Lesermeinung
Schauspieler Milan Peschel bei der Premiere zu "Beckenrand Sheriff".
Milan Peschel
Lesermeinung