Valeria Golino im Porträt - ihre Karriere, ihre Filme und ihr Leben.
Fotoquelle: picture alliance / Rocco Spaziani | Rocco Spaziani

Valeria Golino

Lesermeinung
Geboren
22.10.1966 in Neapel, Italien
Alter
57 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Valeria Golino ist eine italienische Schauspielerin und wurde am 22. Oktober 1965 in Neapel geboren. Die Tochter eines Germanisten und einer Malerin arbeitete schon während ihrer Schulzeit als Model. In dieser Rolle wurde sie von Lina Wertmüller entdeckt, die ihr eine kleine Rolle im italienischen Film mit dem langen Titel „Scherzo del destino in agguato dietro l’angolo come un brigante da strada“ zukommen ließ. Von dort an sollte es nur noch zwei Jahre bis zu ihrer ersten Hauptrolle in „Tom’s Fantasies“ dauern.

Zu einem wichtigen Erfolg für Golino entwickelte sich der Film „Storia d’amore“, für den sie bei den Filmfestspielen von Venedig als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde. In der Folge rückte sie in das Blickfeld für internationale Produktionen. 1988 spielte sie an der Seite von Tom Cruise in „Rain Man“, doch ihr starker italienischer Akzent konnte die Kritiker nicht restlos überzeugen.

Trotzdem wurde sie in den darauffolgenden Jahren mehrmals von US-Produzenten engagiert, unter anderem für „Hot Shots! – Die Mutter aller Filme“ im Jahr 1991. In den USA reichte es nicht für den ganz großen Durchbruch, weshalb sich Valeria Golino nach der Jahrtausendwende wieder verstärkt den italienischen Produktionen zuwandte. Außerdem saß sie in der Jury der 65. Filmfestspiele von Venedig und der 66. Filmfestspiele von Cannes.

Privates aus dem Leben von Valeria Golino

Valeria Golino war von 1985 bis 1987 mit dem Regisseur Peter del Monte liiert. Im Laufe der Jahre hatte sie weitere Beziehungen zu den Schauspielern Benicio del Toro, Fabrizio Bentivoglio und Andrea Di Stefano, von dem sie sich 2006 trennte. Im selben Jahr gab sie ihre Beziehung mit Riccardo Scamarcio bekannt, der ebenfalls als Schauspieler arbeitet.

Filme mit Valeria Golino

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN