Das ist unser Sohn! Jeremy Sisto und Samuela
Sardo als Caesar und Cleopatra

Julius Caesar

KINOSTART: 27.12.2002 • Historienfilm • Deutschland, Niederlande, USA, Italien (2002) • 170 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Julius Caesar
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland, Niederlande, USA, Italien
Laufzeit
170 Minuten
Regie
Gaius Julius Caesar: eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten der Antike. Zerstörer der römischen Republik für die einen, Retter Roms für die anderen. Nach seiner Vertreibung aus Rom durch den Diktator Lucius Cornelius Sulla schwingt er sich dank militärischer Erfolge zum mächtigsten Feldherrn empor, erlebt aber auch persönliche Tragödien...

Das ambitionierte Filmprojekt von Uli Edel erzählt mit opulenten Schlachtszenen und einer detailgenauen, aufwändigen Rekonstruktion vom Leben Caesars (100 - 44 v. Chr.) bis zu seiner Ermordung. Mit Produktionskosten in Höhe von 20 Millionen US-Dollar zählt "Julius Cäsar" zum Teuersten, was jemals für das Fernsehen produziert wurde. Ein Jahr lang bauten 350 Arbeiter auf Malta das alte Rom auf, darunter eine detailgenaue Nachbildung des Forum Romanum mit Tempel und Senatsgebäude im Wert von 3,5 Millionen Dollar. Für die Wandgemälde wurden eigens Künstler aus der italienischen Hauptstadt engagiert. Bis zu 1000 Statisten waren auf dem Forum im Einsatz. Rekordverdächtig sind auch die 120 Pferde, die täglich in den Kriegsszenen zwischen Römern und Galliern in der Nähe Sofias zum Einsatz kamen. Neben Hollywood-Größen wie Richard Harris und Christopher Walken sind in dem zweiteiligen, insgesamt dreistündigen Epos auch deutsche Schauspieler wie Heino Ferch und Tobias Moretti dabei.

Darsteller
Wurde als "Mr. Big" aus "Sex and the City" zum Schwarm vieler Zuschauerinnen: Chris Noth.
Chris Noth
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Jeremy Sisto
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Valeria Golino
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung