Das ist unser Sohn! Jeremy Sisto und Samuela
Sardo als Caesar und Cleopatra

Julius Caesar

KINOSTART: 27.12.2002 • Historienfilm • Deutschland, Niederlande, USA, Italien (2002) • 170 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Julius Caesar
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland, Niederlande, USA, Italien
Laufzeit
170 Minuten
Regie
Gaius Julius Caesar: eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten der Antike. Zerstörer der römischen Republik für die einen, Retter Roms für die anderen. Nach seiner Vertreibung aus Rom durch den Diktator Lucius Cornelius Sulla schwingt er sich dank militärischer Erfolge zum mächtigsten Feldherrn empor, erlebt aber auch persönliche Tragödien...

Das ambitionierte Filmprojekt von Uli Edel erzählt mit opulenten Schlachtszenen und einer detailgenauen, aufwändigen Rekonstruktion vom Leben Caesars (100 - 44 v. Chr.) bis zu seiner Ermordung. Mit Produktionskosten in Höhe von 20 Millionen US-Dollar zählt "Julius Cäsar" zum Teuersten, was jemals für das Fernsehen produziert wurde. Ein Jahr lang bauten 350 Arbeiter auf Malta das alte Rom auf, darunter eine detailgenaue Nachbildung des Forum Romanum mit Tempel und Senatsgebäude im Wert von 3,5 Millionen Dollar. Für die Wandgemälde wurden eigens Künstler aus der italienischen Hauptstadt engagiert. Bis zu 1000 Statisten waren auf dem Forum im Einsatz. Rekordverdächtig sind auch die 120 Pferde, die täglich in den Kriegsszenen zwischen Römern und Galliern in der Nähe Sofias zum Einsatz kamen. Neben Hollywood-Größen wie Richard Harris und Christopher Walken sind in dem zweiteiligen, insgesamt dreistündigen Epos auch deutsche Schauspieler wie Heino Ferch und Tobias Moretti dabei.

Darsteller

Wurde als "Mr. Big" aus "Sex and the City" zum Schwarm vieler Zuschauerinnen: Chris Noth.
Chris Noth
Lesermeinung
Schauspieler Heino Ferch im Jahr 2020.
Heino Ferch
Lesermeinung
Jeremy Sisto
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Valeria Golino im Porträt - ihre Karriere, ihre Filme und ihr Leben.
Valeria Golino
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung