Ich bin gar nicht so schlecht! Hans Matheson 
und Rike Schmidt
Ich bin gar nicht so schlecht! Hans Matheson 
und Rike Schmidt

Nero

KINOSTART: 01.01.1970 • Historienfilm • Italien, Spanien, Deutschland (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Imperium: Nerone
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Italien, Spanien, Deutschland
Im alten Rom wird der grausame Despot Caligula von seiner Schwester Agrippa um seine Macht beneidet. Nach einem misslungenen Attentat verbannt er Agrippa auf eine Insel, ihr Sohn Nero wird auf ein Landgut geschickt und wächst unter Sklaven auf. Erst Caligulas Tod ermöglicht Agrippa die Rückkehr nach Rom. Verbissen hält sie an ihrem Plan fest, ihrem Sohn den Weg zum Thron zu ebnen - selbst um den Preis seines persönlichen Glücks...

Diese international produzierte Zweiteiler von Regisseur Paul Marcus ("Heißer Verdacht - Der Duft des Todes") ist historisch nicht immer korrekt, aber dennoch unterhaltsam. In der Rolle des Nero ist der Schotte Hans Matheson zu sehen, der zuvor in Filmen wie "Still Crazy", "Die Nebel von Avalon" und "Dina - Meine Geschichte" spielte.

Darsteller
Ángela Molina
Lesermeinung
Ian Richardson
Lesermeinung
Jochen Horst als Reitlehrer Stefan Hagen in der ARD-Serie "Die Stein".
Jochen Horst
Lesermeinung
John Simm
Lesermeinung
Laura Morante
Lesermeinung
Gefragter Charakterdarsteller: Matthias Habich (hier im letzten Bodensee-Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Matthias Habich
Lesermeinung
Rike Schmidt in "Beate Uhse - Das Recht auf Liebe"
Rike Schmidt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS