Der gescheiterte Hollywood-Autor Ben (Nicolas Cage) verliebt sich in Las Vegas in das Callgirl Sera (Elisabeth Shue).
Der gescheiterte Hollywood-Autor Ben (Nicolas Cage) verliebt sich in Las Vegas in das Callgirl Sera (Elisabeth Shue).

Leaving Las Vegas - Liebe bis in den Tod

KINOSTART: 01.01.1970 • Spielfilm • USA (1995)
Lesermeinung
Originaltitel
Leaving Las Vegas - A Love Story
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
USA
Regie
Music
Kamera
Von seiner Frau verlassen und als Drehbuchautor in Hollywood gescheitert, versucht Ben Sanderson , seinen Frust in Alkohol zu ertränken. Mit der großzügigen Abfindung des Studios flieht er in die schillernde Scheinwelt von Las Vegas, wo er sich ungestört seinem Alkoholismus hingeben möchte. Ben lässt sich treiben und will bloß noch vergessen. Das attraktive Callgirl Sera reißt ihn aus seiner selbst gewählten Einsamkeit. Obwohl Ben betrunken ist, bleibt Sera die ganze Nacht bei dem fantasievollen Tausendsassa. Beide spüren ein Gefühl der Vertrautheit und des Geborgenseins und verlieren sich dennoch aus den Augen. Aber Sera kann Ben nicht mehr vergessen. Tagelang sucht sie nach ihm, während ihr brutaler russischer Zuhälter Yuri sie wegen ihres nachlassenden Geschäftseifers unter Druck setzt. In einer langen Nacht findet Sera Ben auf der Straße wieder und überredet ihn dazu, bei ihr einzuziehen. Ben willigt ein, aber nur unter der Bedingung, dass niemand den anderen zu etwas zwingen soll. Er akzeptiert ihre Arbeit und sie soll ihm den Alkohol lassen. Illusionslos, aber voller Verständnis und Zärtlichkeit lassen sie sich aufeinander ein, doch Sera kann Bens selbstzerstörerischen Weg nicht aufhalten. Auch als es ihm zusehends schlechter geht, lehnt er jede Hilfe ab. Machtlos muss Sera zusehen, wie er immer tiefer in die Casino- und Barszene abtaucht. Als sie Ben in ihrer Wohnung mit einer Prostituierten ertappt, wirft Sera ihn raus, doch er bleibt ihre große Liebe. Durch den Trennungsschmerz verliert auch sie den Halt und versucht verzweifelt, Ben wiederzufinden. Als er sie endlich anruft, kommt es zu einem schickalhaften letzten Rendezvous.
Darsteller
Elisabeth Shue
Lesermeinung
Julian Sands in "Arachnophobia"
Julian Sands
Lesermeinung
Nicolas Cage sammelt leidenschaftlich Comics.
Nicolas Cage
Lesermeinung
Valeria Golino
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung