Wolfgang Petersen

Wolfgang Petersen, der Herr des Thrills Vergrößern
Wolfgang Petersen, der Herr des Thrills
Wolfgang Petersen
Geboren: 14.03.1941 in Emden, Deutschland

Wolfgang Petersen ist das Genie unter den deutschen Nachkriegsregisseuren. In Hollywood gehört er zu den vier Top-Regisseuren, die ein Recht auf den "Director's Cut" (das letzte Sagen über den Film) haben. Das steht sonst nur den Bossen der Filmgesellschaften zu. In Deutschland ärgerte sich Petersen über Kabelträger und Kulissenschieber, die nur eins im Kopf haben: Ihre gewerkschaftlich verbürgten Pausen und Überstundenvergütungen.

Petersen machte in den Siebziger Jahren den "Tatort" zur Institution (Klaus Schwarzkopf war sein Kommissar) und inszenierte folgerichtig auch den noch heute (trotz "Schimanski") berühmtesten "Tatort" aller Zeiten: "Tatort - Reifezeugnis" mit der seinerzeit 16-jährigen Nastassja Kinski und Christian Quadflieg. Er setzte die Ideen von Drehbuchautor Wolfgang Menge in mehreren Filmen kongenial um ("Smog", "Vier gegen die Bank"), und fand im jungen Jürgen Prochnow den idealen Darsteller für so unterschiedliche Filme wie "Die Konsequenz" (Homosexuellen-Drama) und "Das Boot" (Kriegsdrama).

In Amerika hatte es Petersen lange Zeit schwer. Sein "Tod im Spiegel" (mit Greta Scacchi und Tom Berenger) war zwar ein famoser kleiner Hitchcock, doch wurde er von der Produktionsgesellschaft um zehn Filmminuten verstümmelt. Doch mit "In the Line of Fire - Die zweite Chance" (Clint Eastwood, Rene Russo) und "Outbreak - Lautlose Killer" drehte sich Petersen auch in Hollywood ganz nach oben. "Air Force One" lief 1997 mit großem Erfolg (über 200 Millionen Dollar Einnahmen). Ein Flop dagegen war "Der Sturm" (2000) und 2004 kam der Sandalenfilm "Troja" in die Kinos.

Petersen stammt aus Emden in Ostfriesland, das als Herkunft eher mittelprächtiger Komiker wie Otto oder Karl Dall bekannt ist, wo aber auch die Wiege der Marx-Brothers stand (in Dornum). Petersens größtes unter vielen Talenten ist sein magisches Geschick, den spannenden Augenblick - den Thrill - aus einer dramatischen Situation herauszukitzeln.

Weitere Filme von Wolfgang Petersen: "Der eine - der andere" (1967), "Ich nicht" (1969), "Ich werde dich töten, Wolf" (1971), "Tatort - Blechschaden" (1971), "Tatort - Strandgut" (1972), "Anna und Toto" (1972), "Van der Valk und die Reichen" (1973), "Einer von uns beiden", "Tatort - Jagdrevier" (1973), "Aufs Kreuz gelegt" (1974), "Tatort - Nachtfrost" (1974), "Stellenweise Glatteis" (1975), "Kurzschluss" (1975), "Die Stadt im Tal" (1975, TV-Mini-Serie), "Hans im Glück" (1976), "Planübung" (1977), "Schwarz und weiß wie die Tage und Nächte" (1978), "Die unendliche Geschichte" (1983), "Enemy Mine - Geliebter Feind (1985), "Poseidon" (2006).

Außerdem ist Wolfgang Petersen seit "Tod im Spiegel" auch als Produzent seiner Filme tätig. Neben den eigenen Filmen produzierte er auch die Werke "Red Corner" (1997), "Instinkt" (1998) mit Anthony Hopkins und "Der 200-Jahre-Mann" (1999).

Zur Filmografie von Wolfgang Petersen
TV-Programm
ARD

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ZDF-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Guten Morgen Deutschland

Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 06:45 - 07:45 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 06:35 - 07:05 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Detektiv Rockford

Serie | 06:25 - 07:30 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 06:55 - 07:55 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:20 - 07:05 Uhr
arte

Xenius

Report | 06:45 - 07:10 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Duisburg

Report | 06:50 - 07:20 Uhr
3sat

Kulturzeit

Kultur | 06:20 - 07:00 Uhr
NDR

Die Ernährungs-Docs

Gesundheit | 06:35 - 07:20 Uhr
MDR

LexiTV - Wissen für alle

Report | 06:15 - 07:15 Uhr
HR

hallo hessen

Report | 06:35 - 07:20 Uhr
SWR

Baden-Württemberg Wetter

Nachrichten | 06:57 - 07:00 Uhr
BR

Sturm der Liebe

Serie | 06:30 - 07:20 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 06:30 - 07:00 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 03:00 - 07:05 Uhr
DMAX

Infomercial

Report | 06:50 - 08:50 Uhr
ARD

TV-Tipps Schnitzel geht immer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Das Sacher. In bester Gesellschaft

TV-Film | 20:15 - 21:55 Uhr
RTL

Deutschland sucht den Superstar

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Limitless

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Ocean's Twelve

Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
arte

Señor Kaplan

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Die Schweizer Rettungsflugwacht

Report | 20:15 - 20:55 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Münchner Runde

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:25 - 20:30 Uhr
ARD

TV-Tipps Schnitzel geht immer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der Aufsteiger

Spielfilm | 22:50 - 00:35 Uhr
3sat

TV-Tipps Im falschen Leben

Spielfilm | 22:50 - 00:20 Uhr
HR

TV-Tipps Chéri - Eine Komödie der Eitelkeiten

Spielfilm | 23:45 - 01:10 Uhr
BR

TV-Tipps The Sessions - Wenn Worte berühren

Spielfilm | 23:30 - 01:00 Uhr

Aktueller Titel