Wo bin ich hier? Alice (Charlotte Henry) ist die
ihr fremde Welt nicht geheuer

Alice im Wunderland

KINOSTART: 01.01.1970 • Fantasyabenteuer • USA (1933) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Alice in Wonderland
Produktionsdatum
1933
Produktionsland
USA
Laufzeit
90 Minuten

Als im viktorianischen England die junge Alice einem seltsamen Hasen folgt, fällt sie in ein tiefes Loch im Wald. Als sie wieder bei Sinnen ist, findet sie sich in einer neuen, für sie seltsamen Welt wieder. Da sind ein sprechender Hase, ein ständig lachender Kater und der verrückte Hutmacher, die Alice alle zu kennen scheinen und ihre Ankunft sehnsüchtig erwartet haben. Bei dem Versuch aufzuklären, warum sie an diesem merkwürdigen Ort ist, gerät sie in einen Kampf gegen die rote Königin, die das Land mit Schrecken überzogen hat ...

Nach dem gleichnamigen Fantasyroman von Lewis Carroll drehte US-Regisseur Norman Z. McLeod ("Zwei Engel ohne Flügel") diese frühe Tonfilm-Adaption des weltberühmten Klassikers. In atmosphärisch dichten Schwarzweiß-Bildern in Szene gesetzt, überzeugt die seinerzeit 20-jährige Charlotte Henry in der Titelrolle, die aus weltweit rund 7000 Bewerberinnen ausgewählt wurde. Henry wird hier von einer Reihe späterer Hollywood-Superstars unterstützt, doch trotzdem flopte McLeods Variante, die bis in die späten Siebzigerjahre hinein als eine der besten Carroll-Verfilmungen galt. Danach entstanden weitere gelungene Adaptionen wie etwa ein zweiteiliger Alice im Wunderland (1985) von Harry Harris, der ebenfalls starbesetzte Alice im Wunderland (1999) von Nick Willing und zuletzt Tim Burtons Alice im Wunderland (2010) mit der überragend aufspielenden Mia Wasikowska.

Foto: Koch Media

Darsteller

Cary Grant
Lesermeinung
Gary Cooper
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS