Beutolomäus kommt zum Weihnachtsmann

KINOSTART: 01.01.2006 • Familienfilm • Deutschland (2006)
Lesermeinung
Originaltitel
Beutolomäus kommt zum Weihnachtsmann
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland
Ein Großauftrag für den armen Schneidermeister Johann: Der Weihnachtsmann hat zehn Transportsäcke für die Bescherung bestellt. Mit großem Eifer macht sich Johann an die Arbeit. Doch kaum ist der erste, mit einigen Extras verzierte Sack fertig, traut Johann kaum seinen Augen. Der Sack bewegt sich und fängt plötzlich an zu sprechen. Voller Stolz präsentiert Johann dem Weihnachtsmann sein ganz besonderes Meisterwerk: Beutolomäus. Doch der Weihnachtsmann ist noch skeptisch. Ob ein einzelner Sack tatsächlich alle Weihnachtsgeschenke zur Bescherung transportieren kann, muss er erst noch unter Beweis stellen. Schon steckt Beutolomäus mitten in seinem ersten und wichtigsten Abenteuer. Nur wenn er den Weihnachtsmann von sich überzeugen kann, nimmt der ihn als seinen Gehilfen mit in den Weihnachtswald. Vom einfachen Transportsack bis zum einzig wahren Geschenkesack des Weihnachtsmanns ist es ein langer Weg. Nach und nach lernt Beutolomäus die Welt rund um die Schneiderwerkstatt kennen. Dabei erfährt er nicht nur, was Geschenke oder Kinder sind, sondern auch was sich hinter dem Weihnachtsfest verbirgt. Seine erste Begegnung mit einem Kind endet zwar beinahe in einer Katastrophe. Doch sehr bald weiß Beutolomäus, wie er seine Kräfte richtig einsetzen und gegen welche Bösewichte er sich zur Wehr setzen muss. Auf seinem Weg zum Haus des Weihnachtsmanns und zu seiner ersten Bescherung muss Beutolomäus Ängste und Gefahren überwinden, Fehler machen und wieder gutmachen, Gegner bekämpfen und dabei auch über sich hinauswachsen. Obendrein erfährt Beutolomäus etwas über seine ganz eigene Geschichte, die lange vor dem Auftrag an den Schneidermeister Johann begann.

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS