Wollen Idylle mit Lagerfeuer: Johanna Klante und
Adrian Topol

Black Forest

KINOSTART: 15.04.2010 • Thriller • Deutschland (2009) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Snow White: A Tale of Terror
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland
Budget
26.000.000 USD
Laufzeit
100 Minuten
Regie
Schnitt

Zwei Pärchen wollen Urlaub auf einem abgelegenen Schwarzwaldhof machen und das einfache Leben kennen lernen und genießen. Da die letzten Kilometer recht unwegsam sind, lassen sich die vier samt Vorräten vorher absetzen. In der Zeit zurückversetzt und nur dank eines alten Generators mit Strom versorgt, richten sich die Freunde häuslich ein. Der technisch versierte Jürgen versucht den defekten Fernseher zu reparieren, erzielt aber nur ein Flimmern. So sind alle erstaunt, als das Gerät plötzlich wider erwarten funktioniert. Durch eine "Kochsendung" lässt man sich zu einem Pilzgericht animieren, deren Inhalt allerdings aus tödlich giftigen Pilzen besteht. Ein offenbar zufällig daher kommender Wandersmann kann die Gruppe noch so eben vor dem gemeinschaftlichen Tod bewahren. Dann allerdings offenbart das TV-Gerät in einer Polizeisendung, dass ein Wanderer als "Bauernhofkiller" sein Unwesen treibt ...

Nach ähnlichem Prinzip wie der völlig überschätzte "The Blair Witch Project" halten hier auch die jungen Leute ihre Erlebnisse via Camcorder fest. Die Story ist so simpel wie dämlich. Nach altbekanntem Muster versuchen hier halbwegs begabte Darsteller durch eine idiotische Geschichte zu stolpern, ohne den Charakteren Tiefe verleihen zu können. So ist dies lediglich der klägliche Versuch von Gert Steinheimer ("Zweikampf"), mit billigen Mitteln einen ebenso billigen Horrorstreifen zu produzieren.

Foto: Kinostar

Darsteller
Adrian Topol
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Johanna Klante
Lesermeinung
Sam Neill ist in jeder Sorte Film zu Hause
Sam Neill
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung