Adrian Topol

Längst zum Charakterdarsteller gereift: Adrian Topol Vergrößern
Längst zum Charakterdarsteller gereift: Adrian Topol
Adrian Topol
Zabrze (Hindenburg), Polen

Mit elf Jahren war das Drehen von Kurzfilmen für Adrian Topol noch ein Spiel. Er schnappte sich die Kamera seines Vaters und produzierte seine ersten eigenen Streifen. Der Wunsch Schauspieler zu werden war bei dem in Ahlen aufgewachsenen Jungen geweckt. Nur sechs Jahre später beendet er seine Ausbildung an der Schauspielschule "Kulturprojekt Spielhaus" in Stuttgart, im Anschluss besucht er die Schauspielschule Charlottenburg in Berlin und später die "Reduta-Berlin".

Zu Beginn seiner Laufbahn sieht man den 1981 geborenen Darsteller auf der Theaterbühne und in Kurzfilmen, seine erste größere Filmrolle spielt er in der Liebeskomödie "Tausche Firma gegen Haushalt" an der Seite von Axel Milberg und Christine Neubauer. Das bewegende Jugenddrama "Königskinder", was er kurz danach abliefert, bringt ihm den Deutschen Fernsehpreis für den besten Nachwuchsdarsteller ein.

Danach sieht man den 1981 geborenen Jungdarsteller, der in seiner Freizeit ein begeisterter Kampfsportler ist und schon mehrere Deutsche Meisterschaften holte, in einigen TV-Krimi-Reihen, unter anderem in mehreren "Tatort"-Folgen, in "Sperling und die Angst vor dem Schmerz", in "Stubbe - Von Fall zu Fall - Nina" und in Folgen der Serien "Wolffs Revier", "SOKO Leipzig" und "Ein Fall für zwei".

Eine beachtenswerte Leistung liefert er in dem Jugenddrama "Das Lächeln der Tiefseefische" ab und in "Kombat Sechzehn", wo er unter anderem sein Taekwondo-Talent unter Beweis stellen kann, zeigt er erneut, dass er bereits in die Riege der deutschen Charakterdarsteller aufgestiegen ist. Nach "Die Kinder der Flucht - Eine Liebe an der Oder", ein bemerkenswertes Dokudrama über ein deutsch-polnisches Liebespaar, das in den Wirren der Nachkriegszeit getrennt wird und erst Jahre später wieder zusammen findet, sieht man Adrian Topol auch in der internationalen Produktion "Franz und Polina". Hier spielt er einen deutschen SS-Soldaten, der sich in eine hübsche Russin verguckt.

Mit "Mörderischer Frieden" kommt 2007 ein Film in die Kinos, der von der Bundeswehr empfohlen wird, ansonsten aber nicht richtig überzeugt. Was in Erinnerung bleibt ist Adrian Topol und seine überzeugende Darstellung des besonnenen Feldwebels Tom Kapielski. Gelungen war auch seine Rolle eines junges Mannes in dem Familiendrama "Vom Atmen unter Wasser" (2007), der nach dem Mord an seiner Schwester versucht, den Verfall seiner Familie zu stoppen.

Weitere Filme und Serien mit Adrian Topol: "Hallo Robbie!" (TV-Serie), "Tatort - Die Liebe und ihr Preis" (beide 2003), "Bloch - Fleck auf der Haut", "Der Elefant - Mord verjährt nie" (TV-Serie), "Tears of Kali", "Der Ermittler" (TV-Serie), "K3 - Kripo Hamburg - Porzellan", "Tatort - Verraten und verkauft", "Tatort - Teufelskreis" (alle 2004), "Die Patriarchin" (Mehrteiler), "Küstenwache" (TV-Serie), "Die letzte Schlacht", "Die Rettungsflieger" (TV-Serie), "Donna Leon - Verschwiegene Kanäle" (alle 2005), "Siebenstein" (TV-Serie), "Polizeiruf 110 - Schneewittchen", "Neger, Neger, Schornsteinfeger", "Rabenbrüder", "Der andere Junge" (alle 2006), "Notruf Hafenkante" (TV-Serie), "GSG 9 - Die Elite Einheit" (TV-Serie), "An die Grenze", "Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main" (TV-Serie, alle 2007), "Braams - Kein Mord ohne Leiche", "Das Duo - Verkauft und verraten", "Tatort - Tod einer Heuschrecke", "Tatort - Das schwarze Grab", "Familie Dr. Kleist" (TV-Serie, alle 2008), "Tod einer Schülerin", "Tatort - Tödliche Ermittlungen", "Polnische Ostern" (alle 2010), "Lindburgs Fall", "Die verlorene Zeit" (beide 2011), "Allerleirauh" (2012).

Foto: MDR


Alle Filme mit Adrian Topol
TV-Programm
ARD

Till Eulenspiegel

TV-Film | 05:55 - 07:55 Uhr
ZDF

Bibi & Tina - Voll verhext!

Spielfilm | 06:05 - 07:45 Uhr
RTL

Schimpansen

Spielfilm | 05:35 - 06:40 Uhr
VOX

CSI: NY

Serie | 06:00 - 06:50 Uhr
ProSieben

Fresh Off the Boat

Serie | 06:05 - 06:30 Uhr
SAT.1

Wer ist die Braut?

Spielfilm | 05:10 - 06:40 Uhr
KabelEins

Der Dicke ist nicht zu bremsen

Spielfilm | 05:30 - 07:15 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:15 - 07:00 Uhr
arte

ARTE Reportage

Report | 05:50 - 06:40 Uhr
WDR

Erlebnisreisen-Tipp

Natur+Reisen | 06:15 - 06:30 Uhr
3sat

Die vier Söhne der Katie Elder

Spielfilm | 04:35 - 06:35 Uhr
MDR

An einem klaren Tag

Spielfilm | 05:25 - 06:55 Uhr
HR

50 Jahre Blauer Bock

Unterhaltung | 05:15 - 06:45 Uhr
SWR

Ab in die 80er

Musik | 05:25 - 06:55 Uhr
BR

Bergauf-Bergab

Report | 06:00 - 06:30 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 06:00 - 06:30 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:45 - 08:30 Uhr
DMAX

Die Thekenbauer

Report | 06:05 - 06:50 Uhr
ARD

Krauses Geheimnis

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Die Toten vom Bodensee - Die Braut

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Wer wird Millionär?

Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

12 Years A Slave

Spielfilm | 20:15 - 22:55 Uhr
SAT.1

Lethal Weapon

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
RTL II

Wirt sucht Liebe

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

Fritz Lang - Der Andere in uns

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Klein gegen Groß - das unglaubliche Duell

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
MDR

AMIGA - der Sound der DDR

Musik | 20:15 - 22:15 Uhr
HR

Hirschhausens Quiz des Menschen

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Telekom Spieltaganalyse

Sport | 22:15 - 23:15 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:30 Uhr
DMAX

Der Pool-Profi

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Paulette - Die etwas andere Oma

Spielfilm | 21:45 - 23:05 Uhr
ZDF

TV-Tipps Monuments Men - Ungewöhnliche Helden

Spielfilm | 22:00 - 23:45 Uhr
RTL

TV-Tipps The Double - Eiskaltes Duell

Spielfilm | 23:30 - 01:15 Uhr
arte

TV-Tipps Die Spielregel

Spielfilm | 21:55 - 23:40 Uhr
MDR

TV-Tipps Orte der Arbeit

Report | 22:30 - 23:15 Uhr
BR

TV-Tipps Landauer - Der Präsident

Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr

Aktueller Titel