Also der war schon komisch der Mann! Astrid Meyerfeld erzählt's Dietmar Bär
Also der war schon komisch der Mann! Astrid Meyerfeld erzählt's Dietmar Bär

Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (2004)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Deutschland

Was nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht aussah, erweist sich für die beiden ermittelnden Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk bald als Mord. Als eine Spur ins Albertus-Magnus-Internat führt, übernimmt Schenk dort undercover einen Job als Hausmeister. Derweil vermutet Ballauf eine vertuschte Nazi-Geschichte hinter dem Mord…

Peter F. Bringmann ("Theo gegen den Rest der Welt") inszenierte diese spannende Folge um die Kölner Kommissare. Das gut durchdachte Drehbuch lieferte das Autorenduo Peter Goslizki und Mario Giordano. Der in München geborene Giordano hat sich in der Vergangenheit einen Namen als Kinderbuch-Autor gemacht. Vier seiner zahlreichen Titel wurden verfilmt: "Karakum", "Der aus den Docks", "Olivers Spiel" und "Black Box". Sein Roman "Black Box" war übrigens die Vorlage zu Oliver Hirschbiegels Thriller "Das Experiment" (2001).

Darsteller
Adrian Topol
Lesermeinung
Schon mit elf Jahren stand Kostja Ullmann auf der Theater-Bühne.
Kostja Ullmann
Lesermeinung
Schon vor "Mord mit Aussicht" war Petra Kleinert deutschlandweit bekannt und beliebt.
Petra Kleinert
Lesermeinung
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

BELIEBTE STARS