Hier starb Joseph Paul Jernigan, bevor er als "Visible man" wieder auferstand
Hier starb Joseph Paul Jernigan, bevor er als "Visible man" wieder auferstand

Blue End

KINOSTART: 25.03.2004 • Dokumentarfilm • Schweiz (2002)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Schweiz
Music
Kamera

Joseph Paul Jernigan war 39 Jahre alt, als man ihn 1993 in Huntsville, Texas, weges Mordes hinrichtete. Zehn Minuten nach der tödlichen Injektion wurde er von den Wissenschaftlern Dr. Spitzer und Dr. Ackerman in Empfang genommen und nach Denver transportiert. Dort wurde er von Scannern integral vermessen, auf minus siebzig Grad hinuntergefroren und in kobaltblaue Gelatine eingegossen. Zunächst schnitt man ihn in vier Blöcke. Danach wurden dünne Schichten von ihm abgetragen und digital fotografiert, um aus ihm einen digitalen Anatomieatlas zu machen. Was von ihm übrig blieb, war nur noch blauer Staub, Jernigan wurde nie beerdigt. Bei seiner Verurteilung hatte niemand geahnt, dass Jernigan einmal als "Visible man" im Internet auferstehen würde: Als erster vollständig digitalisierter Mensch, als Projekt des dritten Jahrtausends, als Prototyp menschlicher Anatomie.

Regisseur Kaspar Kasics Film über den ersten vollständig digitalisierten Menschen der Welt wirft eine Menge Fragen auf. Wusste Jernigan, auf was er sich einließ, als er seinen Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellte? Oder darf die Wissenschaft die Intimsphäre eines Menschen auch nach dessen Tod in derartiger Weise verletzen? Wo liegen die Grenzen Wissenschaft? Kasic beschäftigt sich nicht nur mit diesen Fragen, sondern er geht weit in die Vorgeschichte der Strafsache zurück. Er sprach mit Jernigans damaliger Pflichtverteidigerin und seinem Berufungsanwalt. Ebenso kommt der Staatsanwalt zu Wort, aber auch Jernigans Familie, die sich jahrelang nicht zu den Vorgängen geäußert hat. Ihr war nicht klar, was mit dem Körper ihres Familienmitglieds geschehen würde, sie erfuhren erst aus dem Fernsehen von dem Projekt "Visible man". Eine unglaubliche Geschichte!

Foto: b.film

News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS