Das Erdloch

KINOSTART: 06.09.2010 • Politdrama • Frankreich/VR China/Belgien (2010) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Jiabiangou
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Frankreich/VR China/Belgien
Laufzeit
106 Minuten
Regie
Kamera
In der Wüste Gobi sollen an die 450 politische Gefangene der chinesischen Regierung die trockenen Länder bewirtschaften. Unter den Gefangenen befinden sich die beiden Männer Li und Chen. Sie sind an die 30 Jahre alt, wirken aber viel älter. Ihre Körper sind gezeichnet von drei Jahren Gefangenschaft im chinesischen Umerziehungslager Mingshui, von härtester Arbeit unter menschenunwürdigen Bedingungen. Die beiden Freunde, die mit anderen 20 Männern dasselbe Erdloch teilen, haben ganz unterschiedliche Arten, um zu überleben. Während Li ein Einzelkämpfer ist und nicht davor zurückschreckt, Decken und Nahrung von den anderen zu stehlen, ist Chen bemüht, jeden Kameraden zu unterstützen und den Leitern des Lagers zu gehorchen, um zu gewährleisten, dass die Gruppe gut behandelt wird.
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS