Edouard Coleman (Alain Delon) hat eine ganz
besondere Beziehung zu der blonden Cathy
(Catherine Deneuve)

Der Chef

KINOSTART: 30.09.1972 • Kriminalfilm • Frankreich, Italien (1972) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Un flic
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
Frankreich, Italien
Laufzeit
95 Minuten
Schnitt

Im französischen Küstenort Saint-Jean-des-Monts finden ein exakt geplanter und durchgeführter Banküberfall statt. Anführer der Diebesbande ist Simon, Nachtklubbetreiber in Paris. Genau dort trifft er sich wenig später mit dem Polizeikommissar Edouard Coleman. Obwohl der Polizist von Simons zweiter Existenz weiß, sind die beiden seit Jahren nicht nur Freunde - sie lieben auch das gleiche Mädchen: Cathy. Dann erfährt Coleman von einer Angestellten des Nachtklubs, dass Simon einen noch größeren Coup plant ...

Nach dem herausragenden Erfolg von "Der eiskalte Engel" und dem Krimi "Vier im roten Kreis" arbeiteten Jean-Pierre Melville und sein Hauptdarsteller Delon auch in dem letzten Film des Regisseurs miteinander. Ungewöhnlich war vor allem, das Melville Delon nicht etwa in der Rolle des Ganoven besetzte, sondern ihn dieses Mal als Kommissar präsentierte. "Ober- und Unterwelt verschmelzen zu einem mythisch überhöhten Männeruniversum, in dem sich eine schicksalsschwere Tragödie abspielt", erkannte das Lexikon des Internationalen Films richtig. Denn Melvilles letzter Film vereint noch einmal seine Topoi und seine typischen Figuren. Ein Höhepunkt: der spektakuläre Stunt mit dem Hubschrauber und dem fahrenden Zug.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Ewig ein Darsteller mit Sex-Appeal: Alain Delon.
Alain Delon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS