Der Schrei - Eine ganz alltägliche Geschichte

KINOSTART: 01.01.1970 • Kurzspielfilm • Deutschland (2009)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Deutschland
Anfänglich treffen wir auf eine scheinbar intakte, wohlsituierte Kleinfamilie. Das gesamte Haus ist liebevoll für Halloween dekoriert, und der achtjährige Kevin sieht voller Vorfreude dem Vorlesen mit seinem Vater entgegen. Doch als dieser abends die Zimmertür mit dem Schild "Hier wohnt Kevin" betritt, beginnt die Stimmung schlagartig zu kippen und aus dem Vater wird ein Täter, der seinen Sohn sexuell nötigt. Für den Jungen beginnt ein Martyrium, das zur Weihnachtszeit in einer versuchten Vergewaltigung gipfelt. Kevin wird schließlich körperlich stark angeschlagen ins Krankenhaus eingeliefert und der Vater überführt. Für Mutter und Bruder wird die Bestürzung über den Missbrauch durch die Täterschaft des Vaters noch verstärkt.
News zu

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung