Feivel der Mauswanderer - Der Schatz von Manhattan

KINOSTART: 16.11.1998 • Spielfilm • USA (1998) • 76 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
An American Tail 3 - The Treasure Of Manhattan Island
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Laufzeit
76 Minuten
Regie
Eigentlich hatten Feivel und sein Kumpel Tony in dem verlassenen U-Bahn-Schacht nur ein bisschen herumstöbern wollen. Doch plötzlich stolpern die beiden über etwas Grausiges: das Skelett einer mumifizierten 'Indianermaus', die zudem eine Schatzkarte in der Hand hält. Das ist unheimlich und spannend zugleich. Denn die Karte führt in ein unterirdisches Labyrinth unter dem Hudson River. Was kann da unten bloß sein, fragen sich Feivel und Tony. Gemeinsam mit einem 'Expeditionsteam', bestehend aus Professor Tatterich, dem Kater Tiger und Tony, geht Feivel auf Erkundungstour und macht dabei die unglaublichste Entdeckung der Neuzeit: In einer magischen, verwinkelten, unterirdischen Stadt leben Indianermäuse mitsamt der hinreißenden Prinzessin Cholena. Wie sich schnell herausstellt, leben die Indianermäuse hier friedvoll zusammen und der und der vermeintliche Schatz erweist sich als ein nur historisch wertvolles Relikt. Feivel nimmt Prinzessin Cholena mit um ihr seine Welt zu zeigen. Doch damit sorgt er für einige Unruhe ...
Darsteller
"Kung Fu" machte ihn weltbekannt: David Carradine
David Carradine
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS