Du bist wirklich ein ganzer Mann! Anna Thomson als 
Fiona  

Fiona

KINOSTART: 02.03.2000 • Drama • USA (1998) • 82 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Fiona
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
USA
Laufzeit
82 Minuten
Regie
Music
Kamera
Als Säugling von der Mutter ausgesetzt, wächst Fiona bei gewalttätigen Pflegeeltern auf. Kein Wunder also, dass sie als Erwachsene zur Prostituierten im Drogen-Milieu wird und immer wieder an den Abschaum der Gosse gerät. In einem Restaurant erschießt sie - eher im Affekt - Polizisten, ohne dass dies Konsequenzen auf ihr Leben hätte...

In langweiliger Ästhetik und mit Knallplättchen-Pistolen zeigt Regisseur Amos Kollek wieder ein New Yorker Leben unter dem Existenz-Minimum. Auch wenn die Darsteller - die Mutter wird von einer echten Prostituierten dargestellt - ihr Bestes versuchen, rettet das den Film nicht. Zu sehr findet der Regisseur offenbar Gefallen am klischeehaften Underground- Milieu und am Ekel.

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung