Lino Ventura (r.) in der Rolle des Auftragskillers
Rital
Lino Ventura (r.) in der Rolle des Auftragskillers
Rital

Im Dreck verreckt

KINOSTART: 01.01.1970 • Thriller • Frankreich (1968)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Le rapace
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Frankreich
Kamera
Schnitt

Der französische Profikiller Rital (Lino Ventura, Foto r.) erhält den Auftrag, den Präsidenten eines lateinamerikanischen Landes zu ermorden. Das Attentat soll in der Sommerresidenz der berühmten Schauspielerin Camito stattfinden. Der abgebrühte Auftragsmörder ahnt, dass dieser Job für ihn gefährlich wird, lässt sich jedoch nichts anmerken. Zusammen mit dem jungen Volkshelden Chico, der nach dem Mord als Marionette an der Staatsspitze stehen soll, wartet Rital auf seinen Einsatz. Nach dem Attentat wird Rital selbst zum Gejagten, denn die Auftraggeber wollen den gefährlichen Mitwisser eliminieren. Doch Rital ist seinen Häschern stets einen Schritt voraus ...

"Im Dreck verreckt" ist ein realistischer, von José Giovanni in Mexiko inszenierter Politthriller, der den Zuschauer durch seine konzentrierte Atmosphäre in den Bann zieht. Spannung entsteht aus der detailgenauen Beobachtung schillernder Figuren in einer glaubhaft geschilderten Extremsituation. Regisseur Giovanni drückte vor allem als Roman- und Drehbuchautor dem französischen Genrekino seinen Stempel auf. Aus seiner Feder stammen die Vorlagen zu unvergessenen Filmen wie "Die Abenteurer", "Der zweite Atem" oder "Endstation Schafott". Auf seine unnachahmliche Weise spielt Lino Ventura, der hier das erste Mal mit Giovanni zusammenarbeitete, den einsamen Wolf, dem seine Gefühle – beinahe - zum Verhängnis werden.

Foto: SWR/Degeto

Darsteller
Lino Ventura
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS