Johnny Tsunami

KINOSTART: 24.07.1999 • Jugenddrama • USA (1999) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Johnny Tsunami
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Laufzeit
97 Minuten
Regie
Der 13-jährige Johnny Kapahaala ist begeisterter Surfer - kein Wunder, denn immerhin lebt der Junge auf Hawaii, und sein Großvater Johnny Tsunami ist eine weltbekannte Surferlegende. Johnny Ks größter Traum ist es, einmal die prestigeträchtige Tsunami Medaille zu gewinnen, die schon seinem Großvater seinen Spitznamen einbrachte. Doch Johnny Ks paradiesisches Leben hat ein jähes Ende, als sein Vater verkündet, mit der ganzen Familie nach Vermont zu ziehen. Dort fühlt sich John wie ein Fisch auf dem Trockenen: Er vermisst das Surfen und seinen Großvater und fühlt sich auch an seiner Schule, der privaten 'Sky Academy', nicht wohl. Einzig seine Mitschülerin Emily wird zu einer Freundin. Um endlich dazuzugehören, geht er mit seinem Mitschüler Brett Ski fahren, doch Schnee ist einfach nicht sein Element. Erst, als er auf dem Heimweg einige Snowboarder sieht, wird sein Interesse am Wintersport geweckt. Er lernt Sam kennen, der ihm erklärt, dass Snowboarden nur etwas für Schüler der öffentlichen Schule, die 'Urchins', wie ihn sei, die 'Skies' würden nur Ski fahren. Zu seiner Überraschung stellt Johnny fest, dass auch der Berg zweigeteilt ist: Eine Seite für die 'Urchins', eine für die 'Skies'. Seine Freundschaft zu Sam von der 'falschen ' Seite wird von den Mitschülern nicht gern gesehen, und das lassen sie ihn auch spüren. Als dann auch noch Sams Vater versetzt wird und Johnny seinen besten Freund zu verlieren droht, hauen die Beiden kurzerhand nach Hawaii ab - zu Johnny Tsunami. Nach einigen Tagen im 'Aloha'-Staat kehren die beiden Ausreißer nach Vermont zurück, diesmal natürlich mit Johnny Tsunami, denn es gilt, die arroganten 'Skies' in ihre Schranken zu weisen. Johnny fordert Brett zu einem Rennen: Er auf dem Snowboard, Brett auf Skiern. Gewinnt Brett, bleibt alles beim Alten, gewinnt Johnny, dürfen alle Schüler der Stadt den ganzen Berg nutzen - egal ob Boarder oder Skifahrer, ob 'Sky' oder 'Urchin'. Ein Kopf an Kopf Rennen beginnt...  
Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung