Hoppla, da ist was rausgerutscht! Joy alias 
Cleopatra alias Zara Whites
Hoppla, da ist was rausgerutscht! Joy alias 
Cleopatra alias Zara Whites

Joy - Tempel der Lust

KINOSTART: 01.01.1970 • Erotikfilm • Frankreich (1992)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Joy et les Pharaons
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
Frankreich
Die rassige Joy, Star wilder Parties und Fotografenliebling, wird für die Rolle der Cleopatra in einem freizügigen Spielfilm engagiert ...

Dass die Lust trotz US-Hardcore-Star Zara Whites nicht allzu grenzenlos wird, deutet indes die Laufzeit (70 Minuten) an. Die schärfsten Szenen dürften mit der Zensurschere auf TV-taugliches Maß zurecht kastriert worden sein.

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung