Sigridur Hagalin besucht Stätten ihrer Kindheit  

Kinder der Natur

KINOSTART: 01.08.1991 • Roadmovie • Island, Norwegen, Deutschland (1991) • 82 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Börn náttúrunnar
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
Island, Norwegen, Deutschland
Laufzeit
82 Minuten
Die stimmungsvolle und atmosphärisch dichte Geschichte zweier alter Menschen, die ihren Lebensabend selbst bestimmen wollen, aus dem Altersheim ausbrechen und sich auf den Weg begeben, um Orte ihrer Kindheit zu besuchen...

Der zweite, vielfach preisgekrönte Spielfilm des inzwischen international renommierten isländischen Regisseurs Fridrik Thór Fridriksson - basierend auf einer frühen Erzählung des bisher einzigen isländischen Literatur-Nobelpreisträgers Halldór Laxness (1902-1998) - lebt von eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen und der starken Ausstrahlung seiner Hauptdarsteller. "Kinder der Natur" - 1992 für den Oscar als bester nichtenglischsprachiger Film nominiert - vermittelt außerdem ein zutiefst menschliches Bild von älteren Menschen, ihren Gefühlen und Sehnsüchten, die stark von christlichen und naturmystischen Einflüssen geprägt sind.

Darsteller

Gefeierter Charakterdarsteller: Bruno Ganz.
Bruno Ganz
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung