Lois Land (Ann Miller) feiert ihre erste größere Bühnenrolle als "Bianca"
Lois Land (Ann Miller) feiert ihre erste größere Bühnenrolle als "Bianca"

Küss mich, Kätchen

KINOSTART: 01.01.1970 • Musical • USA (1953)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kiss Me Kate
Produktionsdatum
1953
Produktionsland
USA

Der erfolgreiche Broadway-Produzent Fred Graham plant eine Musical-Version der Shakespeare-Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" mit sich selbst als Petruchio. Die Rolle der "Widerspenstigen" will er unbedingt mit seiner Ex-Frau Lilli Vanessi besetzen, die eigentlich mit dem Theater gebrochen hat und kurz vor ihrer Eheschließung mit einem Viehbaron steht. Erst als sie merkt, dass der ehrgeizige Jungstar Lois Land sich an Fred heranmacht, lässt sie sich auf das Unternehmen ein. Bei den Proben verlieben sich die beiden von neuem, das turbulente Spiel von der Zähmung der Widerspenstigen auf der Bühne findet seine ebenso turbulente Fortsetzung in der Wirklichkeit der Kulissen - bis hin zur Premiere, die im Fiasko zu versinken droht ...

Mit "Küss mich, Kätchen" brachte George Sidney ("Die drei Musketiere") eines der erfolgreichsten Broadway-Musicals der 40er Jahre auf die Leinwand. Musik und Songtexte stammen von Cole Porter, das Buch von Bella und Samuel Spewack basiert auf der Shakespeare-Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung". Das Studio MGM bot für die Verfilmung alles auf, was Rang und Namen hatte: Die musikalische Leitung hatte André Prévin, Cedric Gibbins war der Ausstatter, Hermes Pan der Choreograf. In dem 1917 geborenen Howard Keel hatte Sidney einen der besten Sänger unter Hollywoods Musical-Helden zur Verfügung, der mit "Annie Get Your Gun", "Mississippi-Melodie" oder "Eine Braut für sieben Brüder" Kinogeschichte schrieb. Bob Fosse (1927-1987), einer der genialsten und besessensten Musical-Regisseure und -Choreografen des Broadway, der mit seinem Musical "Cabaret" dem Genre auch auf der Leinwand neue Maßstäbe setzte, spielt hier die kleine Rolle des Hortensio.

Foto: ARD/Degeto

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Princess
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der beste Film aller Zeiten
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der menschliche Faktor
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS