Das ist ein schönes Fest! Preity Zinta kann sich
nicht so recht freuen

Indian Love Story - Kal Ho Naa Ho

KINOSTART: 08.07.2004 • Musical • Indien (2003) • 186 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kal Ho Naa Ho
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Indien
Einspielergebnis
13.200.241 USD
Laufzeit
186 Minuten

New York an einem kalten Frühlingstag: Hier begegnen die hübsche Naina und der Möchtegern-Frauenheld Rohit dem scheinbar lebenslustigen Aman. Noch ahnen die beiden nicht, dass Aman totkrank ist und nur noch wenige Wochen zu leben hat. Als sich die von Familienstreitigkeiten gebeutelte Naina in Aman verliebt und diesem ihre Liebe gesteht, greift der zu einer Notlüge und behauptet, bereits verheiratet zu sein. Für Naina bricht eine Welt zusammen und schließlich nimmt sie den Heiratsantrag von Rohit an, der sie schon lange liebt ...

Ein Paradebeispiel für das moderne Bollywood-Kino, von Regisseur Nikhil Advani mit viel inszenatorischem Gespür und Timing umgesetzt. Advani drehte mit "Indian Love Story" erstmals einen Film komplett im Ausland, sprich New York, wo er das Aufeinandertreffen der verschiedenen Kulturen mit augenzwinkerndem Humor einfing. In den USA und Großbritannien avancierte das Musical, dass auch von den Liedern in sieben verschiedenen Sprachen lebt, zum Box-Office-Hit und wurde Anfang 2004 auf der Berlinale im Internationalen Forum des Jungen Films gezeigt.

Foto: RapidEyeMovies

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS