L'arnacoeur - Der Auftragslover

KINOSTART: 17.03.2010 • Spielfilm • Frankreich (2010) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
L'arnacoeur
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Frankreich
Budget
8.700.000 USD
Einspielergebnis
47.355.187 USD
Laufzeit
105 Minuten
Music

Zweikanalton deutsch/französisch

Alex hat einen aussergewöhnlichen Beruf: Er ist professioneller Herzensbrecher. Besorgte Eltern, Verwandte oder Freunde wenden sich an ihn, wenn ihre Tochter, Schwester oder Freundin es nicht schafft, eine unglückliche Beziehung zu beenden oder die bevorstehende Hochzeit mit einem ungeliebten Mann zu verhindern. Der attraktive Charmeur verführt die Unglückliche, lässt die Beziehung damit platzen und hat danach immer dieselbe Ausrede parat, um sich wieder aus dem Staub zu machen. Mithilfe seiner Schwester Mélanie und ihres Ehemanns Marc (François Damiens), die seine Aktionen minutiös planen, hat Alex so schon manche Frau vor einer schlechten Ehe bewahrt. Sein nächster Auftrag verheisst viel Geld: Er soll Juliette verführen, die Tochter eines reichen Pariser Geschäftsmanns. Diese ist eben daran, ihren betuchten, aber langweiligen Verlobten zu heiraten. Da Juliette offenbar glücklich ist, widerspricht der Auftrag eigentlich Alex' Prinzipien, denn er ist darauf spezialisiert, Frauen vor ihrem Unglück zu bewahren. Aber da er gerade in einer finanziellen Notlage ist, nimmt er den Auftrag trotzdem an. Juliette, die auf Shoppingtour in Monaco weilt, erweist sich als «harte Nuss»: Sie scheint resistent gegen Alex' Charme. Er zieht alle Register seines Könnens, schwärmt gegen seinen Willen für «Dirty Dancing» und lässt sich beim Frühstück zu Roquefort überreden. Langsam läuft ihm die Zeit davon, die Hochzeit steht vor der Tür. Als er merkt, dass Juliette ihm mehr bedeutet, als ihm lieb ist, macht das die Sache auch nicht einfacher.

Darsteller
Romain Duris
Lesermeinung
Vanessa Paradis
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS