L'homme qui venait d'ailleurs

KINOSTART: 06.12.2004 • Film • Frankreich (2004)
Lesermeinung
Originaltitel
L'homme qui venait d'ailleurs
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Frankreich
Kamera
Fin du 19ème siècle. Un médecin d'origine martiniquaise débarque dans un petit village charentais pour y prendre la succession d'un confrère. Rapidement, il se trouve confronté à l'hostilité et aux préjugés des habitants, davantage préoccupés par la couleur de peau du nouvel arrivant que par ses qualités professionnelles et humaines... Réalisation : 2004 Scénario : Virginie Brac Distribution : Alex Descas (Pierre), (Casimir Caillebois), (Léa), (Clémence), Eric Seigne (Blaise), Olivia Brunaux (Solange), Laure Marsac (Thérèse) Genre : société Récompenses : Prix du Public et meilleur second rôle féminin (Laure Marsac) au Festival International du film de télévision de Luchon (2004) Sous-titrage : français, allemand, néerlandais, suédois, danois, russe. It's the end of the 19th century. A doctor from Martinique lands up in a small village in the Charente to take over from a colleague. He quickly finds himself confronted by the hostility and prejudices of the inhabitants, who are more concerned by the colour of his skin than by his professional or human qualities... Ende des 19. Jahrhunderts. Ein aus Martinique stammender Arzt begibt sich in ein kleines Dorf in der Charente, um dort die Nachfolge eines Amtskollegen anzutreten. Schon bald wird er mit der Feindseligkeit und den Vorurteilen der Bewohner konfrontiert, denen die Hautfarbe des Neuankömmlings wichtiger ist als seine beruflichen und menschlichen Qualitäten.
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS