Liebe auf den zweiten Blick

KINOSTART: 01.01.2005 • Verwechslungskomödie • Deutschland (2005) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Liebe auf den zweiten Blick
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten
Regie
Scheidungsanwältin hin oder her, von einem ist Elvira Kupfer überzeugt: Wenigstens bei der Heirat sollte Liebe walten, nicht Kalkül. Dass der Senior ihrer Kanzlei, Dr. Friedrich Mertens, zwischen einer Hoferbin aus einem Hunsrücker Gewerbesteuerparadies und einem Baden-Badener Industriellensohn eine Ehe eingefädelt hat, die einzig finanziellen Interessen dient, findet Elvira unerhört. Und Kollege Stefan Milloschinsky, ohnehin Elviras eingeschworener Lieblingsgegner, hat natürlich eifrig mitgemacht. Elvira ist alles andere als überrascht, als die Sache prompt schief geht. Denn nach der Hochzeit weigert sich die junge Bäuerin Susanne Weber energisch, sich wie verabredet wieder scheiden zu lassen. Sie hat Gefallen an Thomas Hahn gefunden und will verheiratet bleiben. Vater und Sohn Hahn dagegen bestehen auf der Scheidung, andernfalls drohen den Anwälten gigantische Schadenersatzforderungen. Nun hat Elvira Oberwasser. Ohne ihre Hilfe droht die Angelegenheit für die Kanzlei fatal zu enden. Elvira entwickelt einen verwegenen Plan. Bei den beiden Hahns in Baden-Baden setzt sie gemeinsam mit Susanne Weber eine raffinierte Maskerade in Gang, um Thomas Hahn doch noch von den Qualitäten seiner Ehefrau zu überzeugen. Was wesentlich einfacher wäre, wenn Millosch seine Finger aus dem Spiel halten könnte. Aber genau das bringt er natürlich nicht fertig.
Darsteller
Gunter Berger
Lesermeinung
Literat, Schöngeist, Schauspieler: Hanns Zischler,
hier als Kommissar in dem Krimi "Hinter blinden
Fenstern"
Hanns Zischler
Lesermeinung
Sehr beliebt: Jutta Speidel.
Jutta Speidel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS