Machen auf geheimnisvoll: François Goeske und
Jytte-Merle Böhrnsen

Lost Place

KINOSTART: 19.09.2013 • Mysterythriller • Deutschland (2013) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Lost Place
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland
Budget
5.200.000 USD
Einspielergebnis
159.828 USD
Laufzeit
101 Minuten
Schnitt

Teenager Daniel freut sich, als er im Internetchat die gleichaltrige Elli auftut. Denn die interessiert sich wie er für Geocaching. Man verabredet sich zur ersten gemeinsamen Schatzsuche, zu der Daniel seinen Kumpel Thomas und Elli ihre Freundin Jessica mitbringen. Doch der so idyllisch beginnende Herbsttag im Pfälzer Wald findet bald ein jähes Ende. Denn als ein Mann in einem Strahlenschutzanzug auftaucht und sie vor einer unsichtbaren Gefahr warnt, halten die Teenager dies zunächst für pure Spinnerei. Dann allerdings verschwindet Jessica und die Jugendlichen begeben sich trotz der Warnung auf die Suche nach ihr ...

Der Versuch, einen Mystery-Thriller in Deutschland zu erzählen, ist ein kläglicher (zudem in bedeutungslosem, wenn auch nicht nachträglich hochgerechnetem 3D inszeniert). Wie so oft steht und fällt das Ganze mit der Geschichte. Die allerdings ist derart dümmlich, dass nie wirkliche Spannung aufkommen will, zumal die Charaktere allesamt flach und uninteressant bleiben. Spätestens wenn eine unglaubwürdige Wendung nach der nächsten kommtm will man vor allem eines: das Kino schnellstmöglich verlassen. Debütregisseur Thorsten Klein war offensichtlich mehr an den technischen Möglichkeiten denn an einer akzeptablen Geschichte interessiert.

Foto: MovieBrats, dragonfly films

Darsteller

Anatole Taubman als Bond-Gegenspieler Elvis
Anatole Taubman
Lesermeinung
Sie ist die, die in "Türkisch für Anfänger" als Lena Erfolge feiert: Josefine Preuß.
Josefine Preuß
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS