Ich will doch nur hier weg! Kagiso Mtetwa als
Wonderboy

Malunde

KINOSTART: 24.10.2002 • Drama • Deutschland, Südafrika (2001) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Malunde
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland, Südafrika
Laufzeit
119 Minuten

Einst war Kobus Rassist und Soldat des Apartheid-Regimes, nun reist er als Vertreter durch Südafrika. In Johannesburg trifft er zufällig auf den farbigen Straßenjungen Wonderboy. Kobus gibt dem Drängen des Kleinen nach und nimmt ihn in seinem LKW mit nach Kapstadt. Unterwegs verliert Kobus sogar seine Vorurteile und schließt mit dem Jungen Freundschaft.

Dieser trotz einiger Längen unterhaltsame Streifen transportiert natürlich die richtige Botschaft: Toleranz überwindet Vorurteile. Stefanie Sycholt, Absolventin der HFF München, inszenierte das Ganze zwar manchmal etwas plakativ, verzichtet zum Glück aber auf allzu schmalzige Schönfärberei.

Foto: ottfilm (Filmwelt)

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung