Marafona

KINOSTART: 01.01.2001 • Psychodrama • Österreich (2001) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Marafona
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Der Name der gesichtslosen, traditionellen Puppe aus Portugal dient heute noch zur Beschimpfung unangepasster Frauen. Katharina Künstler, österreichische Pianistin von Weltruf, besucht mit ihrem Liebhaber Elias die portugiesische Kollegin und Freundin Maria Viola da Silva. Die menschliche und musikalische Bindung zwischen den Frauen führt zur Explosion zwischen Katharina und ihrem Liebhaber. Monsanto, ein Dorf an der Flanke eines Felsmassivs in der Nähe der spanischen Grenze ist der Schauplatz dieser Reise in die unergründlichen Landschaften der Seele.

Darsteller

Erika Pluhar
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung