Marafona

KINOSTART: 01.01.2001 • Psychodrama • Österreich (2001) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Marafona
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Der Name der gesichtslosen, traditionellen Puppe aus Portugal dient heute noch zur Beschimpfung unangepasster Frauen. Katharina Künstler, österreichische Pianistin von Weltruf, besucht mit ihrem Liebhaber Elias die portugiesische Kollegin und Freundin Maria Viola da Silva. Die menschliche und musikalische Bindung zwischen den Frauen führt zur Explosion zwischen Katharina und ihrem Liebhaber. Monsanto, ein Dorf an der Flanke eines Felsmassivs in der Nähe der spanischen Grenze ist der Schauplatz dieser Reise in die unergründlichen Landschaften der Seele.
Darsteller
Erika Pluhar
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS